Bellenz: ins Mittelalter zurückversetzt

Publiziert: 13 Oktober 2013

Seit über dreissig Jahren treffen sich die Bewohner der Kantonshauptstadt jeden Samstag im Schatten der Burgen von Bellinzona zum mittlerweile traditionellen Wochenmarkt.

Am Samstag fühlt man sich in Bellinzona ins Mittelalter zurückversetzt. Der Wochenmarkt in der Altstadt ist viel mehr als eine Touristenattraktion. Im Schatten des Castelgrande treffen sich seit dreissig Jahren auch die Bewohner der Burgenstadt jede Woche. Der Wochenmarkt ist mittlerweile zu einer echten Tessiner Tradition geworden. Die herrlichen lokalen Wurst- und Käsewaren, das Gemüse, die Marmelade und die Handwerksartikel geraten beim Marktbesuch – unverdienterweise – oft in den Hintergrund. Viel wichtiger scheint vielen das Schwätzchen, der Kaffee oder gar der vormittägliche Apéro zu sein. Doch bei aller Geselligkeit wäre es eine Schande, die lokalen Köstlichkeiten, die oft direkt von den Herstellern verkauft werden, links liegen zu lassen.

Mit "Artù" vom bunten Markt zu den mittelalterlichen Burgen


Wer sich irgendwann an den bunten Marktständen auf dem roten Kopfsteinplaster der historischen Altstadt satt gesehen und satt gegessen – viele Verkäufer bieten Kostenproben an – hat, der sollte noch Bellinzonas UNESCO-Weltkulturerbe besuchen. Die drei mittelalterlichen Burgen, Castelgrande, Montebello und Sasso Corbaro, sind nur einen Katzensprung entfernt. Zum Castelgrande kommt man am einfachsten per Lift von der Piazza Giuseppe Galfetti (gleich neben der imposanten Piazza del Sole) aus. Doch auch die beiden ausserhalb des Stadtzentrums gelegenen Burgen sind heuer leicht erreichbar. Ein kleines Touristenzüglein namens "Artù" fährt stündlich vor dem Theater an der Piazza Governo den Hang hinauf. Wie beim klassischen Londoner "Hop-on-Hop-off"-System kann das Bähnlein jederzeit verlassen werden, und die Fahrt kann später wieder aufgenommen werden.

Gratis Eintritt nächstes Wochenende am UNESCO-Tag


Am letzten Oktoberwochenende lohnt sich der Ausflug auf die Burgen besonders, denn die drei Burgen und die talsperrende Verteidigungsmauer haben als Weltkulturerbe am UNESCO-Day, vom 26. bis zum 27. Oktober, ihre Tage der offenen Türe. Für alle Museen und Ausstellungen ist der Eintritt frei.

Info

Bellinzona Turismo
Palazzo Civico
6500 Bellinzona
+41 91 825 21 31
info@bellinzonaturismo.ch

www.bellinzonese-altoticino.ch
www.ticino.ch

Wann

Wochenmarkt jeweils samstags, UNESCO-Days 26./27. Oktober

Wo

Hotels

  • Hotel & SPA Internazionale
  • Camping Tamaro

    13.8 km

    Camping Tamaro

  • Hotel Casa Berno

Top Tipps in der Umgebung

monte-tamaro-chiesa-botta-403.jpg

Monte Tamaro

13.1 km

Wetter

Freitag
22°
Samstag
20°