Scharfe Waffen und zierliche Damen

Publiziert: 12 Mai 2013

Bellinzonas mittlere Burg Montebello steht an Pfingsten im Mittelpunkt der Ereignisse. Dann wird der ganze Hügel zum gelebten Mittelalter, und Kaiser Barbarossas Bart glüht feuerrot.

Am Pfingstwochenende werden wir wieder ins Mittelalter, genauer ins 12. Jahrhundert der Kultur Europas zurückversetzt. Wenn am 18. und 19. Mai das Schwert wieder in der Burg steckt, beginnt la Spada nella Rocca (Schwert in der Burgmauer). Bereits das 14. Mal findet der Anlass auf der mittleren Burg von Bellinzona statt. Und diesmal soll es ein ganz besonderer Event werden. Bereichert wird die Zeltstadt und das mittelalterliche Treiben durch viele Gruppen aus der Deutschschweiz, Italien, Deutschland und anderen Nachbarländern.

Feuertanz und Gruppenschlacht


Am Freitag beginnt der Anlass traditionell mit der Präsentation in der Hauptstadt Bellinzona und Vorführungen für Schulkinder. Details zum Programm und den Events finden sich auf der Internetseite des Vereins. Gegen einen bescheidenen Obulus werden am Samstag und Sonntag die Erwachsenen, Familien und Freizeitbesucher eingelassen. Das eingenommene Geld dient nebst Sponsoring und freiwilligen Beiträgen dem Verein dazu, die Spesen zu leisten. Der Besuch kann von Zelt zu Zelt pilgern. Da werden Pfeilspitzen und Holzlöffel hergestellt, dort Schuhe aus Leder, wie sie unsere Vorfahren trugen. Tanz- und Musikgruppen, Hofnarren und Bänkelsänger zeigen ihre Künste. Ritter und Reiter, Bogenschützen und Knappen, Schwertträger und Lanzenstecher. Ein lustiges Kommen und Gehen am Hang über Bellenz zeichnet den Anlass.

Kommenden, wir kommen


Die Hospitaliter, der Kern der Spada nella Rocca, werden diesen August zu Pferd und zu Fuss aufbrechen, um die Kommenden zu besuchen; die einzelnen Pilgerherbergen und Handelshäuser der Loge der Ospedalieri. Der Weg geht in rund 10 Tagen von Bellinzona nach Genua ins Stammhaus. Und vor kurzem wurde ein Kurzfilm realisiert, in welchem Mitglieder des Vereins als Komparsen die Rückkehr eines Hospitaliter-Ritters aus dem Heiligen Land und den Kreuzzügen möglichst historisch realistisch erscheinen lassen. Ursprünglich hatten diese Ritterorden den Auftrag, die Pilger auf dem Weg ins Heilige Land zu beschützen und zu versorgen. Mit der Zeit wurden sie selber zu einem Kampfinstrument der geopolitischen Auseinandersetzung. Heute gewinnt das Rittertum wiederum eine starke Faszination. Allerorten in Europa schlagen Mittelalter-Festivals und das Nachspielen von historischen Schlachten wie Pilze aus dem Boden.

Info

Spada nella Rocca
Castello Montebello
6500 Bellinzona
+41 91 825 21 31
info@bellinzonaturismo.ch
www.laspadanellarocca.ch
www.bellinzonese-altoticino.ch
www.ticino.ch

Wo

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

monte-tamaro-chiesa-botta-403.jpg

Monte Tamaro

13.2 km

Wetter

Samstag
28°
Samstag
26°
Sonntag
28°