Kinder vertreiben den Winter

Publiziert: 8 Januar 2013

Am letzten Januartag bewaffnen sich Kinder mit Blechdosen, Töpfen und anderem. Mit Lärm vertreiben sie den Winter.

Auch wenn der Winter gar nicht so beissend kalt ist: Die Tradition sieht vor, dass am Nachmittag des letzten Januartags in Locarno dem Winter der Garaus gemacht wird. Und das geschieht auch dieses Jahr am letzten Januartag.

Viele Kinder lieben diesen Brauch. Sie dürfen sich mit allem, was richtig schön Lärm macht und klappert “bewaffnen”. Blechdosen, alte Kessel, Töpfe und Pfannen, Kanister, Rasseln, Trommeln und was sonst noch “Geräuschvolles” zu Hause zu finden ist, kommt zum Einsatz. Sie werden an eine Schnur oder Draht gebunden und hinter sich hergezogen. Das Gescheppere macht dem Winter Angst und weckt gleichzeitig die guten Geister, die den Frühling bringen.

“Bandir Gennaio” nennt sich das Ganze, also zu Deutsch in etwa “den Januar verbannen”.

Info

Bandir Gennaio
Piazza Sant'Antonio
6600 Locarno

www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Wo

Hotels

  • Hotel City Locarno
  • Hotel Geranio au Lac
  • Hotel Ascovilla

Top Tipps in der Umgebung

Wetter

Donnerstag
Freitag