Feragutti Visconti in Bellinzona

Publiziert: 21 April 2013

Die Ausstellung der Werke Adolfo Feragutti Viscontis in der Villa dei Cedri in Bellinzona läuft noch bis zum 16. Juni.

Bis zum 16. Juni werden in der Villa dei Cedri, dem Kunstmuseum der Stadt Bellinzona, Werke des Tessiners Adolfo Feragutti Visconti ausgestellt. Der vielfältige Maler wurde 1850 in Pura geboren. Er wird heute als einer der wichtigsten Tessiner Künstler aus der Zeit des 19. Jahrhunderts und Anfang des 20. Jahrhunderts angesehen. 1924 starb er in Mailand. Feragutti Visconti porträtierte die Damen des Mailänder Grossbürgertums ebenso wie Stummfilmstars und die einfache Landbevölkerung Patagoniens.

Bereits zu seinen Lebzeiten wurde Feragutti Visconti hochgepriesen


Doch der Tessiner Künstler beschränkte sich nicht auf Porträts. Seine Stillleben und seine Landschaftsmalerei wurden schon zu seinen Lebzeiten gepriesen. Feragutti Visconti gilt als Meister der Freilichtmalerei, bei der der Maler das Objekt in natürlichem Licht und Umfeld darstellt. Adolfo Feragutti Visconti war ausserdem eines der Gründungsmitglieder des Künstlerkreises Famiglia Artistica (Künstlerische Familie), dem er sich nach seinem Kunststudium an der Mailänder Kunstakademie Brera anschloss. Er war nach dem Tod seines Vaters, mit 16 Jahren, aus dem Tessin nach Mailand emigriert, um Maler zu werden.

Ausstellung der Eugenio Balzan Sammlung wird verlängert


Die seit September 2012 in der Villa dei Cedri laufende Ausstellung der Sammlung von Eugenio Balzan wird wegen ihres grossen Erfolgs verlängert. Bis November werden die Kunstwerke in der Villa dei Cedri – parallel zu anderen Ausstellungen – zu sehen sein. Meisterwerke der italienischen Malerei aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, wie einige Werke Mosè Bianchis und Giuseppe de Nittis sind Teil der Sammlung des 1953 verstorbenen Journalisten und Kunstmäzens Balzan. Ausserdem werden biographische Details des Lebens des Kunstsammlers in der Ausstellung rekonstruiert.

Die Villa dei Cedri ist das Kunstmuseum der Stadt Bellinzona


Die Villa dei Cedri ist das Kunstmuseum der Stadt Bellinzona. Sie hat sich auf Tessiner Kunst der vorvergangenen Jahrhundertwende spezialisiert. Neben dem umfassenden Kunstarchiv und den wechselnden Ausstellungen sind das zirka 1860 erbaute Gebäude der Villa dei Cedri und sein Park selbst Sehenswürdigkeiten. Die schönen antiken Holzverzierungen und das Parkett mit unterschiedlichen Holzqualitäten im Inneren des Museums lenken den Blick immer wieder von den ausgestellten Kunstwerken ab. Der Park vor der Stadtvilla wird von vielen imposanten Bäumen, darunter Zedern, die der Villa ihren Namen gegeben haben, dominiert.

Info

Museo Civico Villa dei Cedri
Piazza San Biagio 9
6500 Bellinzona
+41 91 821 85 20
museo@villacedri.ch
www.villacedri.ch
www.bellinzonese-altoticino.ch
www.ticino.ch

Preis
regulär CHF 8.- ermässigt CHF 5.-

Wann

Di-Fr 14.00-18.00 Uhr Sa & So 11.00-18.00 Uhr Mo geschlossen Jeden ersten Do im Monat bis 20 Uhr geöffnet

Wo

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

monte-tamaro-chiesa-botta-403.jpg

Monte Tamaro

12.3 km

Wetter

Sonntag
20°
Sonntag
18°
Montag
20°