Mühlentag: vom Zauber des Mahlens

Publiziert: 26 Mai 2019

Erzählt der diesjährige Mühlentag. Die Mühlen, oft an versteckten oder gar verwunschenen Orten am Bach gelegen, inspirierten seit jeher zu Sagen und Geschichten.

Verwunschene, idyllische und romantische Mühlenorte laden am Samstag nach Auffahrt an historische Plätze ein, um den Müllern, Sägern oder Ölerinnen über die Schultern zu schauen. Da Mühlen, Müller und ihre Töchter und Söhne in vielen Geschichten und Sagen vorkommen, steht der 19. Schweizerische Mühlentag ganz im Zeichen des Märchens.

Es klappern die Mühlen


Auch im Tessin sind insgesamt zwölf Mühlen geöffnet und in Betrieb, und Demonstrationen und Führungen laden dazu ein, sich in den Mahlvorgang zu vertiefen und das alte Handwerk zu begreifen. Vielerorts können die vor Ort hergestellten Produkte auch degustiert und gekauft werden. Eine Broschüre gibt Auskunft über die teilnehmenden Betriebe.

An rauschenden Bächen


In Arbedo-Castione beispielsweise ist beim Gang durch das Museum alles über die Kraft des Wassers zu erfahren. Im Muggiotal verlockt nicht nur die Mühle zu einem Ausflug. Der Bach Breggia und seine lauschige Schlucht laden zu einem schönen Spaziergang ein. Einfach märchenhaft!

Info

Ticino Turismo
Via Ghiringhelli 7
6500 Bellinzona

info@muehlenfreunde.ch
www.muehlenfreunde.ch
www.amicidelticino.ch
www.ticino.ch

Wann

Samstag, 1. Juni, ganzer Tag

Wetter

Freitag
31°
Samstag
31°