Nur selber Fliegen ist schöner

Publiziert: 23 September 2018

Locarno ist der sechste und letzte Austragungsort der Parachute World Cup Series 2018, dem wichtigsten Wettkampf im Fallschirm-Zielspringen.

Die Gruppe der Tessiner Fallschirmspringer, die Squadra Paracadutistica Ticinese, führte seit 1974 hochstehende Skydiving Wettbewerbe durch. Beispielsweise die legendäre Day & Night Competition, die von Beginn an eine feste Grösse in den Agenden der Fallschirmspringer-Teams darstellte. 2015 wurde dieses Format das letzte Mal ausgetragen, und eine neue Aera des Tessiner Fallschirmspringsports begann.

Punktlandung


Die Tradition der Grossanlässe wird heute in Zusammenarbeit mit dem Para Centro Locarno weitergeführt, dieses Jahr als Final der World Cup Series der Disziplin Accuracy (Genauigkeit). Im Fallschirmspringen gibt es nämlich vier klassische Disziplinen. Das Figurenspringen und das Formationsspringen im freien Fall, das Formationsspringen mit geöffneten Fallschirmen und das Zielspringen. Bei Letzterem geht es darum, bei der Landung den Zielpunkt möglichst mittig zu treffen.

Punktgewinn


Beim Weltcup im Zielspringen beteiligen sich jedes Jahr gegen 300 Springerinnen und Springer aus über dreissig Nationen und kämpfen um die Einzel- sowie die Mannschaftssiege. Nachdem die Wettkämpfe in Kroatien, Slowenien, Deutschland, Italien und Österreich bereits ausgetragen worden sind, trifft man sich in Locarno-Magadino also zur Endrunde. Spannend nicht nur für die Teilnehmenden, sondern auch für alle, welche das Spektakel vom Boden aus mitverfolgen.

Info

Aeroporto Locarno
6573 Magadino
+41 91 816 17 31
www.yellowtarget.ch
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Wann

28. bis 30. September: Freitag/Samstag ab 07.45 Uhr, Sonntag ab 08.15 Uhr

Wo

Hotels

  • Garten Hotel Dellavalle
  • Hotel La Campagnola
  • Hotel Dell'Angelo

Top Tipps in der Umgebung

Parco-Avventura-Monte-Tamaro-24269-TW-Interna.jpg

Monte Tamaro

5.2 km

Wetter

Sonntag
n/a
Montag
n/a
Dienstag
n/a