Klippenspringen im Maggiatal

Publiziert: 14 Juli 2013

Bei der diesjährigen Europameisterschaft im Cliff Diving am 19. und 20. Juli stürzen sich die Athleten über 20 Meter in die Tiefe.

Am 19. und 20. Juli wird der Europameister im Klippenspringen im Tessin erkoren. Die Meisterschaft im Cliff Diving findet seit mehreren Jahren im Maggiatal, in Ponte Brolla, statt. Laut dem deutschen Klippenspringerverband gibt es weltweit nur etwa 300 Menschen, die diese spektakuläre und gefährliche Sportart betreiben. Letztes Jahr wurde der 27 Jahre alte Thuner Andreas Hulliger im Tessin zum Europameister gekürt. Ebenso wie die meisten anderen Cliff Diver kann er auf viel Erfahrung im Turmspringen zurückblicken, bei dem in der kontrollierten Umgebung des Schwimmbades aus einer Höhe von maximal zehn Metern gesprungen wird. Hulliger hat ausserdem vom Kindesalter an Gymnastik gemacht.

Cliff Diving ist eine Extremsportart


Solch ein sportlicher Hintergrund ist notwendig, um von hohen Klippen zu springen. Die Anforderungen an die Athleten sind sehr hoch. Denn beim Fall aus über 20 Metern Höhe wird eine Geschwindigkeit von bis zu 90 Kilometern pro Stunde erreicht. Bei derartigen Geschwindigkeiten kann ein falsches Aufkommen auf der Wasseroberfläche schwere Verletzungen oder sogar den Tod zu Folge haben. Dementsprechend streng ist auch das Reglement des Wettkampfes. Jeder Klippenspringer muss die Kombination, die er springen will, vorher schriftlich ankündigen. Neue Sprünge müssen von der Wettkampfleitung genehmigt werden. Um die sehr hohe Fallgeschwindigkeit abzubremsen, werden fast vier Meter benötigt.

Mehr als ein sportlicher Wettkampf, ein echtes Spektakel


Sollte es doch zu einem Unfall kommen, steht ein Rettungsteam, das unter anderem aus Rettungstauchern und einem Rettungsboot besteht, bereit. Ohne das Sicherheitsteam sind keine Sprünge erlaubt. Für viele macht wohl gerade das Risiko einen Teil der Faszination des Klippenspringens aus. Doch die malerische Kulisse des Gebirgsflusses Maggia, mit seinen vom Wasser geformten Felsen, macht aus dem Wettkampf mehr als ein sportliches Wagnis. Die europäische Meisterschaft im Cliff Diving ist ein ästhetisches Spektakel, bei dem ungebändigte Natur und präzise Bewegung aufeinandertreffen.

Info

World High Diving Federation
Via Ponte Brolla
6652 Ponte Brolla
+41 91 796 1901
info@whdf.com
www.whdf.com
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Wann

Training, Fr, 19. Juli Wettkampf, Sa, 20. Juli, jeweils ab 14.00 Uhr

Wo

Hotels

  • Hotel Casa Berno
  • Boutique Hotel La Rocca
  • Camping Tamaro

Top Tipps in der Umgebung

Cardada-Funivia-17604-TW-Interna.jpg

Cardada

1.9 km

ascona-monte-verita-1746-0.jpg

Monte Verità

3.2 km

Wetter

Freitag
26°
Samstag
27°
Sonntag
30°