Wenn Kamelien klingen, ist der Lenz da

Publiziert: 24 März 2019

Kamelien an den Bäumen und auf der Bühne. So natürlich-kulturell ist der Locarneser Frühling. Drei Konzerte stehen noch auf dem duftenden Frühlingsprogramm.

Im Frühling explodiert nicht nur die Natur, auch die menschlichen Sinne erwachen aus dem Winterschlaf. Kaum erfüllt Kamelienduft die Luft, sehnen sich die Ohren nach duftenden Klängen. Was tun? Ganz einfach. Kamelienkonzerte erfinden. Das haben die Locarnesi getan. Vor zehn Jahren schon. Auch dieses Jahr bieten die Concerti delle Camelie Hörvergnügen vom Feinsten.

Ein Hoch auf den Barock und die Renaissance


Am Freitag, 29. März, spielt das Ensemble Concerto Scirocco Werke der drei Meister Rovetta, Monteverdi und Legrenzi. Das 2009 gegründete Ensemble widmet sich vor allem der Renaissance und dem Barock. Eine Woche später bezaubert das AleaEnsemble mit einem bunten Boccherini-Strauss. Luigi Rodolfo Boccherini war ein italienischer Komponist und Cellist der vorklassischen und klassischen Epoche.

Ab nach Kalabrien


Den Abschluss der diesjährigen Concerti delle Camelie macht am Freitag, 12. April, das Ensemble Laboratorio ‘600. Es nimmt die Zuhörer auf eine klangintensive Reise ins antike Kalabrien mit. Die Konzerte finden alle in der Sala Sopracenerina in Locarno statt, und zwar jeweils um 20.30 Uhr.

Info

Concerti delle Camelie
Sala Sopracenerina
6600 Locarno
+41 848 091 091
info@ascona-locarno.com
www.concertidellecamelie.com
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Wann

Freitag, 29. März sowie 5. und 12. April jeweils um 20.30 Uhr

Wo

Hotels

  • Hotel Garni Du Lac***
  • Jazz Hotel Ascona***
  • Parkhotel Emmaus***

Top Tipps in der Umgebung

Isole-di-Brissago-24074-TW-Interna.jpg

Langensee

0.3 km

Wetter

Freitag
Samstag