Kräftig in die Pedale treten

Publiziert: 29 September 2013

Am ersten Oktober-Wochenende lädt der ehemalige Radprofi Mauro Gianetti traditionsgemäss zum grossen Radsportfest.

Radsportfreunde jeden Alters treffen sich an diesem Wochenende im Nationalen Jugendsportzentrum von Tenero zum Gianetti Day. Was einst als Treffen von Hobby- und Profi-Radlern entstanden ist, hat sich mittlerweile zum grossen zweitägigen Radsportfest mit umfassendem Renn- und Rahmenprogramm entwickelt.

Seite an Seite mit grossen Namen


Der ehemalige Tessiner Radrennfahrer Mauro Gianetti, der die Veranstaltung vor 17 Jahren mit der Unterstützung von Freunden ins Leben gerufen hat, kann dabei auf seine Kontakte zählen: Startlisten vergangener Ausgaben zeigen keine geringeren Namen als Eddy Merckx, Miguel Indurain, Claudio Chiappucci, Damian Cunego usw. Auch für das angehende Wochenende werden bekannte Radsportler erwartet. Auf die Profis unter den Teilnehmenden wartet am Sonntag die lange Strecke über 107 Kilometer von Tenero bis Soazza im bündnerischen Misox und zurück, die klassische Route führt über 52 Kilometer bis Claro, Familien legen 13 Kilometer im und ums Jugendsportzentrum zurück.

Sportlicher Spass für jedes Alter


Der Gianetti Day sei mehr als ein Radrennen, betont der Initiator und Namensgeber bei der Medienkonferenz. Neben den oben erwähnten Streckenvorschlägen für mehrheitlich erwachsene Fahrerinnen und Fahrer bietet die Veranstaltung seit einigen Jahren jeweils am Samstag auch Wettkämpfe und Plausch-Wettbewerbe für Kinder und Jugendliche. Dabei zeigen schon die Jüngsten im Kindergartenalter ihr Können auf zwei Rädern, natürlich auf den abgesperrten Wegen des Jugendsportzentrums.

Solidarität, Kunst, Verpflegung und Unterhaltung


Neben den Zweirädern stehen beim Gianetti Day auch die Solidarität und die Kunst im Mittelpunkt. Erstere wird durch die Präsenz der Vereinigung Kam for Sud unterstrichen. Diese kümmert sich um Hilfsprojekte in Nepal, insbesondere in Saipu, wo durch ihre Unterstützung 1999 beispielsweise eine neue Schule errichtet werden konnte. Für den künstlerischen Aspekt der Veranstaltung sorgen Christian Rebecchi und Pablo Togni. Die beiden Künstler zeichnen für das Design des diesjährigen Trikots verantwortlich. Stärken können sich die Teilnehmenden der Volksradtour im Start- und Zielbereich, wo am Samstag ab 16.00 Uhr für die jüngsten Radlerinnen und Radler ein Zvieri ausgegeben wird, am Sonntag ab 12.00 Uhr steigt dort die grosse Pasta Party mit musikalischer Begleitung.

Zum Gianetti Day können sich Interessierte auch direkt vor Ort anmelden. Die offizielle Internetseite gibt ausführlich darüber Auskunft (auch auf Deutsch).

Info

Gianetti Day 2013
Via Brere 10
6598 Tenero
+41 91 814 84 11
info@gianettiday.ch
www.gianettiday.ch
www.amicidelticino.ch
www.ticino.ch

Preis
Anmeldegebühr je nach Kategorie

Wann

5. und 6. Oktober: Samstag 9.00-17.00 Uhr Sonntag 7.30-13.30 Uhr

Wo

Hotels

  • Camping Tamaro
  • Hotel Casa Berno
  • Boutique Hotel La Rocca

Top Tipps in der Umgebung

locarno-lido-locarno-piscine-interne-317.jpg

Lido Locarno

4.1 km

Wetter

Samstag
28°
Samstag
27°
Sonntag
25°