Unter und über die Erde blicken

Publiziert: 2 Juni 2013

Unbekannte und versteckte Ecken im südlichsten Teil des Kantons entdecken: Steinbrüche, Gruben, alte Arbeitsstätten.

“Einen Tag über und unter der Erde” verspricht der Ausflug, den das Tourismusbüro des Mendrisiotto und Basso Ceresio für Samstag, 8. Juni, auf dem Programm stehen hat. Der Titel der Exkursion lautet “Andar per cave e miniere” und lässt schon erahnen, was es genau zu erkunden gibt – nämlich die Steinbrüche, Gruben und auch alte Arbeitsstätten im Süden des Kantons. Die Besichtigung beginnt im Park der Breggia-Schluchten im Muggiotal, dessen geologischen Besonderheiten ihn zu einem der wichtigsten Geotope der Schweiz und zum ersten Geopark des Landes machen. Dort finden sich, als Teil des Zementlehrpfads, die Stollen der ehemaligen Zementfabrik Saceba.

Die Arbeit in Steinbrüchen, mit Schiefer – und am neuen Museum


Weiter geht es dann ins für seine Marmorsteinbrüche bekannte Arzo, das früher die Heimat von bedeutenden Stein- und Bildhauern war. Nicht weit von Arzo, in Spinirolo bei Meride, gelangt die Gruppe zu einem Gebäude, in dem bis circa 1950 bituminöser Schiefer bearbeitet wurde. Und da die Ausflügler dann schon bei Meride am Monte San Giorgio sind, darf natürlich ein Besuch des von Mario Botta umgebauten und erweiterten Fossilienmuseums mit seinen versteinerten Tieren und Pflanzen nicht fehlen. Im vergangenen Herbst eingeweihten Museum klingt der Tag aus. Dort gibt es eine kleine Erfrischung, und jeder Teilnehmer kann sich noch ganz in Ruhe umschauen.

Neugierig geworden? Dann sollte man das Folgende noch wissen


Das Wichtigste zuerst: Die geführte Besichtigung ist zwar in italienischer Sprache, die Tourbegleitung spricht aber auch deutsch. Da der Ausflug acht Stunden dauert und keine Einkehr vorgesehen ist, muss jeder selbst sein Mittagessen im Rucksack mitbringen. Wichtig zu wissen ist ausserdem, dass es keinen organisierten Transport gibt, die Teilnehmer also mit eigenen Autos von einem Ort zum nächsten fahren müssen. Spaziert wird zwischendurch aber auch; insgesamt rund drei bis vier Stunden. Anmeldungen werden bis zum Freitag, 7. Juni um 12.00 Uhr (Mittag) entgegengenommen. Dafür und für weitere Informationen wende man sich an die Fondazione Parco delle Gole della Breggia, Tel. +41 91 690 10 29, 079 103 73 23, E-Mail info@parcobreggia.ch. Auskünfte erteilt ausserdem die Fondazione del Monte San Giorgio, Tel. + 41 91 640 00 80, info@montesangiorgio.org. Wer am 8. Juni keine Zeit hat, sollte sich den 6. Oktober vormerken. Dann wird der Ausflug wiederholt.

Info

"Andar per cave e miniere"

6834 Morbio Inferiore
+41 91 641 30 50
info@mendrisiottoturismo.ch

www.mendrisiottoturismo.ch
www.ticino.ch

Preis
Erwachsene CHF 55.-, bis 16 Jahre CHF 40.-

Wann

Sa, 8. Juni, 9.00-17.00 Uhr

Wo

Wetter

Freitag
22°
Freitag
21°
Samstag
21°