In Magadino treffen sich Orgelmusik-Liebhaber

Publiziert: 2 Juli 2017

Die 55. Ausgabe des internationalen Festivals steht bevor und sieht hochkarätige Konzerte in der Pfarrkirche vor.

Seit über fünfzig Jahren findet jedes Jahr in der Pfarrkirche von Magadino das traditionelle Orgelfestival statt. Heuer feiert es seine 55. Ausgabe – eine schöne Schnapszahl. Das heute in der Tessiner Musiklandschaft fest verankerte Festival sah zu seinen Anfängen anders aus. Da folgte man der Tradition, in der Kirche nicht zu klatschen und empfing die Musiker nach dem Konzert vor der Kirche, um sie mit gebührendem Applaus zu feiern. Kinder sagten die kommenden Orgelstücke anhand einer Tafel an.

Leitfaden Bachs Passacaglia


Am diesjährigen Orgelfestival sind sieben Konzerte vorgesehen, die mit einer Ausnahme in der Pfarrkirche von Magadino stattfinden; in Gordola wird das traditionelle Orgel-Duell ausgetragen, und zwar von der Russin Alexandra Bartfeld und dem Schweizer Guy-Baptiste Jaccottet. Geladen sind zum Festival renommierte Organisten, die entweder alleine oder begleitet auftreten – den Leitfaden bildet Johann Sebastian Bachs Passacaglia BWV 582 in c-Moll. Es handelt sich um eine frühe Orgelkomposition, die aus einer Passacaglia und einer Fuge zusammengesetzt ist. Bachs Werk sollte auf weitere Passacaglien im 19. und 20. Jahrhundert einen starken Einfluss ausüben.

Interpreten


Den Auftakt der Konzertreihe machen am Dienstag, den 4. Juli die Organisten Paolo Crivellaro (I) und Age-Freerk Bokma (D) zusammen mit dem Vokalquintett aus Berlin. Sie interpretieren Zbigniew Preisners Requiem For My Friend. Dieses Eröffnungskonzert bringt ein Novum für die Orgelwelt und eine Uraufführung nach Magadino, die Verbindung eines jahrhundertealten Instrumentes wie die Orgel mit den Technologien des 21. Jahrhunderts, das heisst, mit elektronischen Klängen. Zwei scheinbar entfernte Welten reichen sich die Hand und erschaffen neue, nie gehörte Klangmischungen und -kontraste. Weiter geht es am 7. Juli mit Ben van Oosten aus den Niederlanden und später mit Simon Peguiron (CH), der zu einem Buster-Keaton-Stummfilm konzertiert (9. Juli). Weitere Interpreten sind Daniel Roth, G. Jaccottet mit A. Bartfeld im bereits genannten "Orgelduell", Sara Gerber und Bernhard Haas.

Info

Internationales Orgelfestival
Chiesa Parrocchiale
6573 Magadino
+41 91 759 77 04
info@organ-festival.ch
www.organ-festival.ch
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Preis
CHF 25.-, Abo CHF 130.-; reduziert CHF 13.-, Abo CHF 70.-

Wann

4. bis 18. Juli, insgesamt sieben Konzerte, Beginn jeweils um 20.30 Uhr. Das Konzert vom 14. Juli findet in der Pfarrkirche von Gordola statt

Wo

Hotels

  • Camping Tamaro
  • Hotel Casa Berno
  • Boutique Hotel La Rocca

Top Tipps in der Umgebung

monte-tamaro-chiesa-botta-403.jpg

Monte Tamaro

3.8 km

locarno-lido-locarno-piscine-interne-317.jpg

Lido Locarno

4.9 km

Wetter

Donnerstag
29°
Freitag
28°