Well, so ist es wirklich! Und es macht Spass

Publiziert: 29 September 2019

Was für ein Theater! In Fescoggia steht ein zweisprachiges, in San Nazzaro ein schweizerdeutsches Stück auf dem Programm.

"So isch es gsi!", sagt man gern so dahin, ohne sich wirklich sicher zu sein, ob es wirklich so war. Dieses Themas nimmt sich das Werkstatt-Theater-Zytglogge an und kommt mit seinem Stück schnurstracks nach San Nazzaro. Echt jetzt? Deutschschweizer Theater im Gambarogno? Tatsächlich (Billette sind hier zu haben). Das sogenannt "kleine Ensemble", bestehend aus drei Laienschauspielern, unterhält das Publikum einen ganzen Abend lang auf breitestem Bärndütsch.

Sein oder nicht sein


Und darum geht’s: Margrit plant ein Geburtstagsfest für ihren Götti. Sie möchte ihn und die geladenen Gäste mit Episoden aus seinem Leben erheitern, braucht dazu aber mehr Informationen. So fragt sie ihn ganz unauffällig aus, und er erzählt ihr quietschfidel von seinem abenteuerlichen Leben. "So isch es gsi!", ist er felsenfest überzeugt. Zweifel regen sich: Isch es würkli so gsi?

Botschaften aus der Vergangenheit


Dieselbe Frage kann getrost auch beim nächsten Projekt gestellt werden. Das deutsch-italienische Stück Well, come home! behandelt Migrationsgeschichten älteren Datums (Anmeldung obligatorisch). Die Autorin Elena Morena Weber haucht längst verstorbenen, erfolgsgekrönten Auswanderern aus dem Malcantone Leben ein. In neuer alter Blüte treffen sich alle in den malerischen Gassen Fescoggias und erzählen dem staunenden Publikum von Höhen und Tiefen, Errungenschaften und Misserfolgen. Well, that’s the story. Oder au nit. Egal, Hauptsache, es macht Spass!

Info

Lokale Tourismusbüros


info@ticino.ch

www.amicidelticino.ch
www.ticino.ch

Wann

Vorführungen in Fescoggia: 3., 4., 5., 6., 11., 12. und 13. Oktober, jeweils um 19.00 Uhr, Treffpunkt in der Nähe der Haltestelle "Alla Bolla" in Breno. Vorführung in San Nazzaro: 4. Oktober, 20.00 Uhr, im Oratorium Pio X

Wetter

Freitag
29°
Samstag
31°
Sonntag
32°