Mondhunde werden Pilzköpfe

Publiziert: 19 Mai 2013

Im Mai sind in der Kantonshauptstadt die Akkorde der vier Jungs zu hören. An den Beatles Days rockt ganz Bellinzona.

Sagt Ihnen The Quarrymen etwas? Oder Johnny & The Moondogs? Dann vielleicht schon eher der Name the Silver Beatles. Damals waren sie noch ein Quintett. Die vier Underdogs aus zerbrochenen Familien der mittleren Unterschicht Liverpools wurden die Songschreiber dieser verlorenen Kinder, und sie wurden 1960 The Beatles. Und sie waren sogar ein englisch-deutsches Kooperationsprojekt. Bevor sie nämlich in Liverpool im Cavern-Club die Hausmatadoren wurden, tingelten sie erfolgreich über den Kanal nach Hamburg. Um dort, im Starclub, Furore zu machen, die vier Akkorde zu vermehren und das Outfit anzupassen. Nun sind in der Kantonshauptstadt die Akkorde der vier Jungs zu hören. An den Beatles Days rockt nämlich ganz Bellinzona.

Wo der Moptop erfunden wurde


Im Starclub Hamburg verpasste ihnen die Fotografin Astrid Kirchherr die später weltweit nachgemachte "Moptop-Frisur", der sie den Übernamen Pilzköpfe verdankten. Laut Rocklexikon segelten sie zwar immer einige Meilen hinter der Avantgarde her, aber sie konnten deren Errungenschaften festigen und deren neue Ideen popularisieren. Deshalb wohl auch ihre Breitenwirkung. Die Queen sah sich sogar veranlasst, den Pilzköpfen wegen ihres Erfolgs, für die damals marode englische Wirtschaft über ihre Plattenverkaufe Devisen zu beschaffen, den Orden des Britischen Empires M.B.E. zu verleihen. Paul Mc Cartney wurde gar Sir. Eine Tradition, die sich bei umsatzstarken britischen Popstars bis heute hält. (Rocklexikon: Siegfried Schmidt-Joos, Wolf Kampmann; Rowohlt Sachbuch 1 und 2)

Gute gegen schlechte Jungs


Die guten Jungs, die Beatles sind wohl die Band, welche weltweit am meisten gecovert und abgespielt wird. Vielleicht bloss noch von den bösen Jungs Rolling Stones annähernd eingeholt. Am 23. bis 25. Mai werden in Bellinzona wiederum die Guten gefeiert. Diesmal gab es am 18. Mai sogar ein Sonderkonzert ausserhalb der Stadtmauern, nämlich in Giubiasco. Weiter werden an den Beatles Days 2013 in Bellinzona auch die Bootleg Beatles und die Storia New Trolls dabei sein, um nur einige zu nennen, und es werden auch einheimische "Beatles" auftreten, wie die Kovlo. Als musikalischer Höhepunkt in rockiger Hinsicht ist ein Auftritt der Caravan angesagt, einer der ersten progressiven Rockbands Englands. Die Konzerte sind ausser dem vom Samstag gratis, und der ganze Gig wird von der Ortsbürgermeinde Bellinzona zusammen mit der Stadt, dem Verkehrsverein und Sponsoren getragen.

Info

Bellinzona Beatles Days
Piazza del Sole
6500 Bellinzona
+41 91 825 21 31
info@bellinzonaturismo.ch

www.bellinzonese-altoticino.ch
www.ticino.ch

Wann

23.-25. Mai

Wo

Hotels

  • Hotel & SPA Internazionale
  • Camping Tamaro

    13.9 km

    Camping Tamaro

  • Hotel Casa Berno

Top Tipps in der Umgebung

monte-tamaro-chiesa-botta-403.jpg

Monte Tamaro

13.1 km

Wetter

Samstag
30°
Samstag
31°
Sonntag
32°