Literaturfestival in Bellinzona

Publiziert: 8 September 2013

Der Fokus des Übersetzungs- und Literaturfestivals "Babel" liegt 2013 auf französischsprachigen Autoren aus Afrika.

Von Freitag, den 13. September bis Sonntag, den 15. September wandelt sich Bellinzona zur Kulturhauptstadt. Autoren und Übersetzer aus der ganzen Welt reisen in die Tessiner Burgenstadt, um beim Literatur- und Übersetzungsfestival Babel dabei zu sein. Im Fokus stehen dieses Jahr junge französischsprachige Schriftsteller aus Afrika, denn Babel widmet sich jeweils einem bestimmten Land oder einer bestimmten Region. Babel stellt diesen weiten Bereich der Literatur vor, indem der Einfluss lokaler Sprachen und Dialekte auf das Französische, die Neuinterpretation der Tradition in Beziehung zur afrikanischen, französischen und globalen Kultur in einem geographischen Bogen von der Insel Madagaskar über den Maghreb zum Zentrum des Kontinents, untersucht wird.

Ein Bogen von Madagaskar über den Maghreb ins Zentrum Afrikas


Am Freitagabend gehört das Podium des Palazzo Civico in Bellinzona dem gebürtigen madagassischen Schriftsteller Jean-Luc Raharimanana (der im deutschen Sprachraum fast unbekannt ist) und der französischen Übersetzerin Marie José-Hoyet. Am Samstagvormittag wendet sich das Festival einem Referenzpunkt in der tunesischen Literatur zu, der Schriftstellerin und Ärztin Azza Filali, die sich die Bühne des Teatro Sociale mit der in Tunesien tätigen Verlegerin Elizabeth Daldoul und Franco Buffoni teilt. Am Nachmittag treten Sofiane Hadjadj, Kamel Daoud und Yasmina Melaouah für die algerische Literatur vor das Schweizer Publikum. Gekrönt wird der Samstagabend von einem Konzert von Tartit mit traditioneller Touareg-Musik. Der Sonntag steht unter dem Stern Kongos, Kameruns, Ruandas und Burundis.

Festival rund um Literatur und ihre Übersetzung


Babel ist ein Literaturfestival, in dessen Zentrum das Übersetzungswesen steht. Am Festival Babel werden Begegnungen mit Schriftstellerinnen und Schriftstellern organisiert, die einen engen Bezug zu mehreren Sprachen oder Kulturen haben und mit den italienischsprachigen Übersetzerinnen und Übersetzern ihrer Werke diskutieren. Auch Übersetzungsworkshops und andere spannende Veranstaltungen stehen auf dem Programm. Das Übersetzungswesen dient aber auch als Metapher für die sprachliche Gastfreundschaft, die Überschreitung von Grenzen und verschiedenste Begegnungen. Jedes Jahr ist bei Babel eine Sprache zu Gast, die sich in der Form von Autorinnen und Autoren, Kunst- und Musikschaffenden und Übersetzerinnen und Übersetzern präsentiert.

Mehr als 2 Kilometer Strasse werden zu Strada in Festa


Wer sich nach den intellektuell anspruchsvollen Podiumsdiskussionen im Rahmen des Literaturfestivals etwas entspannen will, findet auf der Strasse Ablenkung. Denn am Sonntag werden über 2 Kilometer Strasse zwischen Bellinzona und dem südlich gelegenen Vorort Giubiasco von einem Markt in Anspruch genommen. In Zusammenarbeit mit dem Gewerbeverein wird die sonst von Stau und stockendem Verkehr beanspruchte Via San Gottardo zum Paradies der Händler und ihrer Kunden. Bei schlechtem Wetter wird Strada in Festa auf Sonntag, den 22. September, verlegt.

Info

Babel
Bellinzona
6500 Piazza Governo
+41 76 330 79 36
comunicazione@babelfestival.com
babelfestival.com
www.bellinzonese-altoticino.ch
www.ticino.ch

Preis
(für Babel) Freitag: gratis Samstag und Sonntag: Tageskarte regulär CHF 20.– Tageskarte ermässigt CHF 15.– Konzert: 1. Kategorie CHF 30.- 2. Kategorie CHF 20.-

Wann

Babel Festival Freitag, 13. September bis Sonntag, 15. September Strada in Festa Sonntag, 15. September

Wo

Hotels

  • Hotel & SPA Internazionale
  • Camping Tamaro

    14.1 km

    Camping Tamaro

  • Hotel Geranio au Lac

Top Tipps in der Umgebung

monte-tamaro-chiesa-botta-403.jpg

Monte Tamaro

13.6 km

Wetter

Freitag
10°
Freitag
Samstag
12°