Das biblische Sprachgewirr

Publiziert: 7 September 2014

"Die Übersetzung ist die Kunst des Möglichen", sagt der russische Dichter Josef Brodsky. Genau das macht Babel.

Das Sprachwirrwarr ist biblisch und verweist auf ein Babylon, das letztlich an seiner Komplexität scheiterte und unterging. Ganz anders will das 9. Babel-Literaturfestival in Bellinzona ans Sprachphänomen herangehen. Wenn wir uns nämlich gegenseitig übersetzen (und das ist durchaus zweideutig gemeint), dann kommen wir alle ans gegenüberliegende Ufer und zusammen. Vom 11. bis 14. September treffen in Bellinzona Stimmen aus den Antillen, ihre Übersetzerinnen und Übersetzer und das Publikum aufeinander.

Antillen in Wort, Ton und Bild


Bahamas, Kuba, Dominikanische Republik, Haiti, Jamaika, Martinique und Trinidad, die Stimmen der Antillen verbreiten sich in der Kantonshauptstadt. Parallel zu den Worten laufen aber auch die Bilder. Im Cinema Forum in Bellinzona ist am Donnerstag, 11. September um 20.30 Uhr der Film "Poetry is an Island" – der Dokumentarfilm von Ida Does über den Dichter und Literaturnobelpreisträger Derek Walcott von der Insel St. Lucia – zu sehen. Die vier Cineclubs von Bellinzona, Locarno, Lugano und Mendrisio zeigen während der Babel-Zeit und darüber hinaus mehrere Filme zu den Themen. Wobei einige an anderen Orten wiederholt werden. Gut, falls man einen verpasst hat.

An zehn Standorten


Daneben sieht das zu Babel gewordene Bellinzona aber auch Konzerte, bildende Kunst, Lesungen, Workshops, Live-Übersetzungen, Diskussionen, Preisverleihungen, Begegnungen mit Schülern, offene Bibliotheken und Gastronomisches vor. Allein zehn Standorte gehören zum diesjährigen Programm. So das Gemeindehaus im Zentrum, das Teatro Sociale gleich in der Nähe, das Restaurant Piazza, die Kantonsbibliothek etwas ausserhalb, das Castelgrande, die Hotels Gamper und Internazionale sowie das Cinema Forum an der Bahnhofsstrasse, das Ostello Montebello und das Ausbildungszentrum der Helsana. Im Büchlein zu Babel findet sich auch ein Stadtplänchen.

Seit neun Jahren


Das Literatur- und Übersetzungsfestival Babel gibt es seit 2006. In jenem Jahr war Ungarn das Gastland, dem folgten der Balkan, die USA, Russland, Mexiko, Palästina, Polen, das frankophone Afrika und nun die Antillen. Letztes Jahr gewann Babel den Jurypreis des Schweizer Literaturpreises für das grosse Engagement in Sachen Übersetzung und Vermittlung von Literatur. Präsidiert wird das Festival vom ehemaligen Stadtpräsidenten von Bellinzona, Paolo Agustoni. Geleitet wird es von Vanni Bianconi, in dessen Familie sich mit dem sprachforschenden Vater Sandro Bianconi und dem Schriftsteller Piero Bianconi ebenfalls grossartige "Übersetzer des Tessiner Alltags" finden.

Info

Bellinzona Turismo
Palazzo Civico
6500 Bellinzona
+41 91 825 21 31
info@bellinzonaturismo.ch
babelfestival.com
www.bellinzonese-altoticino.ch
www.ticino.ch

Wann

11. bis 14. September

Wo

Hotels

  • Hotel & SPA Internazionale
  • Camping Tamaro

    13.7 km

    Camping Tamaro

  • Hotel Geranio au Lac

Top Tipps in der Umgebung

monte-tamaro-chiesa-botta-403.jpg

Monte Tamaro

12.8 km

Wetter

Donnerstag
Freitag