Gesucht: die wahre Kunst

Publiziert: 7 Oktober 2018

Ist Authentizität nur jenseits der gängigen Kunstszene zu finden? Jean Dubuffets Antwort findet sich in Ascona: Art Brut.

Ein Besuch des Museo Comunale d’Arte Moderna in Ascona drängt sich zurzeit geradezu auf, denn nur noch bis Sonntag, 21. Oktober, gastiert dort in frisch renovierten Räumen die berühmte Lausanner Art-Brut-Sammlung des französischen Malers und Aktionskünstlers Jean Dubuffet.

Rein aus innerem Bedürfnis


Sein Anspruch war es, “wahre” Kunst zu entdecken, unverfälscht und nicht-kommerziell. Die sei “immer dort, wo man sie nicht erwartet". Nach ihr machte er sich in den 1940er Jahren auf die Suche. Er fand sie in den Werken Kreativer am Rande der Gesellschaft, in Gefängnissen und psychiatrischen Anstalten. Diese Menschen kümmerten sich nicht um Konventionen. Sie malten unabhängig von den Einflüssen des Kunstbetriebs, einfach aus einem inneren Impuls und Bedürfnis heraus.

Art Brut Swiss Made


Mehr als 130 repräsentative Exponate von 21 der renommiertesten Schweizer Art-Brut-Künstler aus der rund 5000 Werke umfassenden Lausanner Sammlung sind, einmalig im Tessin, in Ascona zu sehen: Art Brut Swiss Made, ungeschliffen, ursprünglich, abweichend, subversiv, frei.

Info

Museo Comunale d'Arte Moderna
Via Borgo 34
6612 Ascona
+41 91 759 81 40
museo@ascona.ch
www.museoascona.ch
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Preis
Erwachsene CHF 10.-, ermässigt (AHV, Studenten, Gruppen von mindestens 15 Personen) CHF 7.-, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre gratis

Wann

Bis 21. Oktober geöffnet: Dienstag bis Samstag 10.00-12.00 und 14.00-17.00 Uhr, Sonntag und an Feiertagen 10.30-12.30 Uhr

Wo

Hotels

  • Hotel Casa Berno
  • Boutique Hotel La Rocca
  • Camping Tamaro

Top Tipps in der Umgebung

ascona-monte-verita-1746-0.jpg

Monte Verità

0.4 km

locarno-lido-locarno-piscine-interne-317.jpg

Lido Locarno

2.8 km

Wetter

Freitag
Samstag