Leoncavallo vom Feinsten

Publiziert: 5 Mai 2019

Brissago begeht das hundertste Todesjahr Leoncavallos mit einem Festival der Symphonien und schönen Stimmen.

Für Brissago ist 2019 ein ganz besonderes Jahr. Genau hundert Jahre ist es her, dass der Komponist Ruggero Leoncavallo, der auf eigenen Wunsch hier im Portikus der Kirche Madonna di Ponte bestattet wurde, starb. Genau hundert Jahre ist es auch her, dass Hildegarde Freifrau von Münchhausen, eine Verehrerin des Maestro und langjährige Bürgerin und Mäzenin Brissagos, auf die Welt kam. Beider gedenkt man bei der 24. Ausgabe des Internationalen Leoncavallo-Festivals, das aus dem Dorf am Westufer des Lago Maggiore alljährlich einen Magneten für Musikliebhaber macht.

Aller guten Dinge sind drei


Das Programm ist stets klein – und stets fein. Auch 2019 umfasst es nur drei Konzerte, aber die können sich sehen lassen. So bestreiten Vertreter der Orchestra Filarmonica Italiana das Eröffnungskonzert am Samstag, 11. Mai. Das renommierte Symphonieorchester allein wäre schon ein Grund zur Anreise. Unter der Leitung von Enrico Fagone und mit der Ersten Geige in den Händen von Piotr Nikiforoff wird es geradezu unwiderstehlich.

Lyrische Klänge und ein rühriger Tenor


Um schöne Stimmen geht es, wenn am Samstag, 18. Mai, die Sopranistin Francesca Patanè und der Bariton Marco Chingari zum "Concerto Lirico" antreten. Dem Piano entlockt der altbekannte und beliebte Maestro Giovanni Brollo die Töne dazu. Beim Abschlussabend am 25. Mai mit Leoncavallos "Requiem" steht endlich auch der auf der Bühne, dessen Engagement dieses und schon so viele Konzerte zuvor hervorgebracht hat: der Tenor Ottavio Palmieri. Mit ihm singen die Mezzosopranistin Julia Gertseva, Bariton Eugenio Villanueva und der Coro Città di Como unter der Leitung von Mario Moretti.

Info

Festival Internazionale Ruggero Leoncavallo
Chiesa Madonna del Ponte
6614 Brissago
+41 79 685 12 90
info@ottaviopalmieri.ch
www.ottaviopalmieri.ch
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Preis
Abo für alle drei Konzerte, je nach Sitzplatz, CHF 100.- bis 140.-, Einzelticket (nicht nummeriert) CHF 50.-

Wann

11., 18. und 25. Mai. Beginn der Konzerte jeweils um 20.45 Uhr

Wo

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

ascona-monte-verita-1746-0.jpg

Monte Verità

6.8 km

Wetter

Freitag
22°
Samstag
19°
Sonntag
21°