Die Kugel rollt

Publiziert: 25 September 2022

Zwischen Brione Verzasca und Lavertezzo erwartet Unternehmungslustige ein mehr als fünf Kilometer langes Abenteuer: BoBosco, das Bocciaspiel im Wald.

Wer gebannt kleine rollende Kugeln verfolgt, schaut nicht zwingend die Ziehung der Lottozahlen. Noch spannender ist nämlich BoBosco, und es ist ausserdem ein garantiert glückbringendes Spiel. Denn während beim Lotto die Chance verschwindend gering ist, zu den Gewinnern zu zählen, ist beim Bocciaspiel im Wald das Dabeisein tatsächlich alles und vor allem sehr spassig. Der Einsatz bei diesem Gewinnspiel (im wahren Sinne des Wortes) ist zudem gering und von bleibendem Wert – eine Kugel kostet CHF 7.-.

Nicht viel mit dem “Original” gemein


BoBosco begeistert besonders den Nachwuchs. Ab Brione Verzasca, wo das Spiel startet, verfolgen Kinder, wie ihre Kugel den abenteuerlichen, fünfeinhalb Kilometer langen Parcours in Richtung Lavertezzo zurücklegt. Bei der actionreichen Variante des Bocciaspiels überwinden die Kugeln Labyrinthe und Wasserläufe, werden mit Flaschenzügen und Schleudern befördert. Und die Spielenden wandern und klettern hinterher, dem Fluss entlang. Mit dem unter jungen Leuten oftmals als spiessig betrachteten Boccia, Boule oder Pétanque hat das packende BoBosco also gar nicht so viel zu tun.

BoBosco trifft auf Legenden


Das Spiel hat jetzt sogar einen kleinen, märchenhaften Ableger bei Gerra Verzasca. Der Verein BoBosco hat – auf Initiative des Museums des Verzacatals – zwei Bocciabahnen im Erholungsgebiet beim Sagenweg gebaut. Auf dem im Wald gelegenen Sentiero delle leggende sind zudem Geschichten von sprechenden Tieren, von Hexen und Sagenfiguren zu lesen und zu hören, und jedes Jahr wird der Rundgang mit neuen Skulpturen bestückt.

Info

Associazione BoBosco
Via Brione Verzasca 51
6634 Brione Verzasca
+41 91 759 77 44
info@bobosco.ch
bobosco.ch
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Preis
CHF 7.- pro Kugel (zu kaufen an verschiedenen Stellen; siehe BoBosco-Webseite oben).

Wann

BoBosco kann jederzeit gespielt werden. Der Hauptzugang findet sich in Brione Verzasca Piee, weitere Zugänge in Brione Verzasca Ganne, Brione Verzasca Motta und Lavertezzo. Im Herbst ist es empfehlenswert, am Vormittag zu kommen, da der Weg ab dem frühen Nachmittag im Schatten ist und es schnell kühl wird.

Wo

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

Cardada-Funivia-17604-TW-Interna.jpg

Cardada

11.2 km

a5159374-IDB-slideshow-313.jpg

Centovallibahn

13.2 km

Isole-di-Brissago-24074-TW-Interna.jpg

Langensee

13.4 km

Wetter

Freitag
Samstag
Sonntag
11°