Wohin nur mit der sprudelnden Badelust?

Publiziert: 19 Oktober 2014

Das Tessin hat in jeder Hinsicht viel zu bieten. Auch was Wasserwelten und Wohlfühloasen betrifft. Grosse Auswahl bedeutet aber immer auch Qual. Wohin soll es also gehen? Nach Locarno oder Rivera? Entscheiden und abtauchen.

Die mit Bikini, Badetuch und Schlarpen vollgestopfte Tasche gleitet langsam zu Boden. Endlich angekommen. Vor dem Eingang bildet sich eine Menschentraube. Halb so wild. Der atemberaubende Ausblick verkürzt die Wartezeit. Der See glitzert in der Morgensonne und spiegelt die dahinter liegende bewaldete Bergkette. Die feuchte grüne Wiese...

Stopp. Zurückspulen. Play.

Die mit Bikini, Badetuch und Schlarpen vollgestopfte Tasche und so weiter und so fort bis zur verkürzten Wartezeit. Dann ist es nicht mehr der See, der in der Morgensonne glitzert, sondern der Monte Tamaro, der Berg, der über Rivera in den Himmel ragt...

Lust auf Nass


Aber fangen wir doch am Anfang an. Da, wo die Lust nach einem Bade- und Wohlfühltag erwacht. Morgens, irgendwo in diesem oder einem anderen Land. Der Himmel verspricht nichts Gutes. Wieder ein Wochenende auf dem Sofa oder im Kino? Kein Bedarf. Weg. Fort. Irgendwohin. Mit dem Auto oder noch besser mit dem Zug. Eine mehr oder weniger lange Fahrt durch dunkle Tunnels, graue Städte, an herbstlichen Weiden und überhängenden Felsen vorbei. Einsteigen, umsteigen. Locarno. Und nun stehen wir also hinter dem Drehkreuz und warten auf warm-dampfende Zeiten. Die feuchte grüne Wiese wirkt beruhigend und anregend zugleich. Natur-Solbad wir kommen! Oder Lido, je nach Vorliebe.

Stopp. Zurückspulen. Play.

Einsteigen, umsteigen. Rivera. Und nun stehen wir also hinter dem Drehkreuz und warten auf aufregende Wasserwelten. Der von der Morgensonne geküsste Monte Tamaro in Rivera wirkt beruhigend und anregend zugleich... Splash & Spa wir kommen!

Entscheidung fällt schwer


Wer die Wahl hat, hat die Qual. Hamam in Rivera oder Kerzensauna in Locarno? Gravity Killer in Rivera oder Blackhole in Locarno? An beiden Orten ist Erlebnis pur angesagt. Wohin also mit der Badelust? Ins Sopra- oder Sottoceneri? Drei Kurzporträts helfen weiter:
Das neue Lido Locarno ist eine aussergewöhnliche Spass-, Sport- und Wohlfühloase mit herrlicher Aussicht auf den Lago Maggiore. Mit seinen Schwimm- und Thermalbädern, seinen Spielen und Rutschbahnen gehört er das ganze Jahr über zu den attraktivsten Familienangeboten des Tessins.
Die Termali Salini & Spa Lido in Locarno ziehen Ruhesuchende an. Im 35° warmen Aussenbecken, in Grotten und unter Wasserfällen lässt es sich herrlich entspannen. Massage-Düsen, Sprudelsitze und -liegen, Nackenduschen, Whirlpool, Saunas, Kneippgänge, türkisches Bad und Massageangebote lösen auch die hartnäckigsten Muskelverspannungen.
Das Splash & Spa Tamaro in Rivera ist mit seinen 14'000 Quadratmetern eines der innovativsten und spektakulärsten Wasserparks Europas. Seine drei majestätischen Kuppeln sind ganz verschiedenen Emotionen gewidmet: der Erholung, dem Spass und dem Wohlbefinden. Neben dem Wellnessbereich mit seinem warmen Aussenbecken, den Geysiren und Sprudelbädern, den Saunas, Dampfbädern und dem Massageangebot, ist der Spassbereich dank seinen ultramodernen Rutschen mit Trichtern, Zentrifugen, Licht- und Klangspielen ein wahrer Renner.

Stopp. Zurürckspulen. Play.

Einsteigen, in Bellinzona aussteigen, überlegen. Nach Locarno ins Lido oder in die Termali Salini & Spa oder doch nach Rivera ins Splash & Spa? Entscheiden, weiterfahren und abtauchen.

Stopp. Fertig. The (happy) End!

Info

Ticino Turismo
Via Lugano 12
6500 Bellinzona
+41 91 825 70 56
info@ticino.ch

www.amicidelticino.ch
www.ticino.ch

Wetter

Samstag
21°
Samstag
22°
Sonntag
19°