Die frohe Botschaft in Miniaturen

Publiziert: 6 Dezember 2013

Sie sind aus der Tessiner Weihnachtslandschaft schlicht nicht mehr wegzudenken: die verspielten, ironischen, traditionellen oder völlig fantasieverspielten Krippen. Ein Besuch lohnt.

Wir dürfen sie mit Recht als die Königskrippe im Tessin bezeichnen: die von Vira Gambarogno. Seit 20 Jahren kennt man dort die Tradition, vor Weihnachten aus dem ganzen Dorf Bethlehem zu machen. Das Krippendorf zeigt vom 15. Dezember bis zum 6. Januar bis zu dreissig Krippen. Aber auch im Sottoceneri, in Breganzona und Porza, findet sich in den Pfarrhäusern die einladende Weihnachtstradition. Bereits in das achte Jahre geht die Krippengestaltung der Pfarrei von Balerna. In der Sala del Torchio von Balerna werden Krippen aus dem Tessin, Italien und neu auch der Deutschschweiz vom 14. Dezember bis zum 6. Januar gezeigt. Nur am Weihnachtstag, 25. Dezember, bleibt der Anlass geschlossen. Und wer sich in Balerna gar anregen lässt, der kann Ende Januar sogar einen Krippengestaltungskurs belegen.

Myconias eigenwillige Tonfiguren


Ein eigentliches Remake erfährt die Krippenstadt "Myconia" in der Pfarrei von Ranzo/Sant’Abbondio im Gambarogno am Sonntag, dem 8. und am Montag, dem 9. Dezember während 18.00 bis 20.00 Uhr. Andere Besuchszeiten nur auf Voranmeldung (Tel. +41 81 302 65 44). Myconia ist der Künstlername der 1984 verstorbenen Anna Rosa Geisshüsler, welche rund 40 Jahre das alte Pfarrhaus von Sant’Abbondio bewohnte und aus Ton kunstvolle und eigenwillige Krippenfiguren schuf. Die Krippe ist wieder da und kann bei Glühwein, Punsch und Guetzli bewundert werden.

Krippenweg im Maggiatal


Aber nicht nur das Gambarogno wird zum Krippendorf, sondern auch das untere Maggiatal. Zum sechsten Mal laden uns die Dörfler von Moghegno zum Besuch ihres Krippenwegs ein. Ab dem 8. Dezember kann durch das Dorf lustwandeln und Krippen bewundern, wen es in diese pittoreske und traditionsbewusste Gegend zieht. Mit der offiziellen Eröffnung kündet sich um 16.30 ein Gospelkonzert an, und für die Kinder ist bei der Kirche eine Überraschung vorgesehen. Auf dem Krippenweg stehen aber auch Gaumenfreuden aus der heimischen Produktion zum Degustieren bereit. Musikalisch begleitet das Krippendorf Moghegno die Gäste auch am Sonntag, 15. Dezember um 17.00 Uhr mit Chormusik und am Samstag, 21. Dezember um 18.00 Uhr mit einem Weihnachtskonzert in der Kirche. Die Krippen bleiben bis zum 6. Januar ausgestellt.

Info

Ticino Turismo - Krippen
Via Lugano 12
6500 Bellinzona
+41 91 825 70 56
info@ticino.ch

www.amicidelticino.ch
www.ticino.ch

Wo

Hotels

  • Camping Tamaro
  • Hotel City Locarno
  • Hotel Geranio au Lac

Top Tipps in der Umgebung

locarno-lido-locarno-piscine-interne-317.jpg

Lido Locarno

3.5 km

Wetter

Freitag
Samstag
Sonntag
10°