Gastronomie auf den Punkt gebracht

Publiziert: 22 Mai 2016

Am Himmel über dem Südkanton leuchten Sterne und Punkte: Ausgezeichnete Küchenchefs laden zu kulinarischen Höhenflügen, die mit Fantasie und einheimischen Produkten gewürzt sind.

Die Landbevölkerung im Tessin ernährte sich einst hauptsächlich von dem, was im eigenen Garten oder auf den Feldern wuchs. Die Zutaten für die typische Gemüsesuppe, die Minestrone, wechselte je nach Jahreszeit. Kastanien galten als "Brot der armen Leute". Sie wurden getrocknet oder gemahlen haltbar gemacht. Bis heute sind sie vom Speisezettel des Südkantons nicht mehr wegzudenken – auch nicht aus den mit Sternen und Punkten gekrönten Küchen der Feinschmeckerlokale.

Acht Sterne leuchten


Saisongerecht, frisch und innovativ kreativ präsentiert sich die Spitzengastronomie des Südkantons. Die sieben Sterne-Köche lassen sich von der Tessiner Natur und Landschaft inspirieren. Er spaziere gerne der Maggia entlang, sagt Rolf Fliegauf (zwei Michelin-Sterne) vom "Ecco" in Ascona, dort kämen ihm die besten Ideen. Othmar Schlegel von der "Locanda Barbarossa" in Ascona zaubert aus dem Reis der "Terreni alla Maggia" schmackhafte Risotti. Der neue Chefkoch des "Seven" in Ascona, Stefan Nowaczyk, hat die Tessiner Polenta mit auf die Karte gesetzt. In der "Locanda Orico" in Bellinzona füllt Lorenzo Albrici die Ravioli mit grünem Spargel von der Magadino-Ebene. Andreas Schwab des "Tentazioni" in Cavigliano tüftelt mit seinem Bio-Bauern des Vertrauens an 21 Tomatensorten. Im "l'Arté" in Lugano formt Frank Oerthle aus Farina bòna leckere Cavatelli. Und Andrea Betrarini vom "Conca Bella" in Vacallo serviert als Dessert bspw. Ricotta mit Ziegenmilch, Birne und Kornelkirschen.

Von Gault Millau gelobt


Viele Sterne-Köche im Tessin stehen auch bei den Gault-Millau-Punkten ganz oben auf der Liste: So sorgen unter anderem Othmar Schlegel (18 Punkte), Salvatore Frequente vom "La Brezza" in Ascona, Rolf Fliegauf und Dario Ranza des "Principe Leopoldo" in Lugano (je 17 Punkte) dafür, dass die Alpensüdseite aus kulinarischer Sicht den Anschluss an den Rest der Schweiz nicht verpasst.

Info

Ticino Turismo
Via Ghiringhelli 7
6500 Bellinzona
info@ticino.ch

www.amicidelticino.ch
www.ticino.ch

Wo

Wetter

Freitag
22°
Samstag
22°
Sonntag
19°