Wandern zu Wundern

Publiziert: 18 Juli 2021

Abwechslungs- und informationsreich ist der wunderschöne Themenweg San Bernardino und seine alpine Umwelt – nicht nur für Familien ein Hochgenuss im wahrsten Sinne des Wortes.

Die wunderbare Bergwelt am San Bernardino zu erwandern, ist an sich schon ein Hochgenuss. Wer darüber hinaus auch Informationen zu den Besonderheiten am Wegesrand erhält, profitiert doppelt. Der Themenweg San Bernardino und seine alpine Umwelt ermöglicht dies. Kindgerecht und unterhaltsam aufgemacht, geben acht Tafeln Auskunft über die natürlichen, kulturellen und geschichtlichen Besonderheiten der Gegend.

Antworten auf so viele Fragen


So ist zu erfahren, was es mit dem weltbekannten Hochmoor in Suossa auf sich hat und dass die Kolonnetanne, an der man ohne Hinweis vielleicht achtlos vorbeigegangen wäre, landesweit eine Seltenheit ist. Warum trägt eine Schweizer Brücke den Namen des italienischen Königs Vittorio Emanuele? Auch dass sich die alpine Flora und Fauna im Lauf der Zeit an den Berg angepasst hat, wird vermittelt.

Wechselnde Impressionen


Die gesamte Gehzeit der 15,6 Kilometer langen Strecke beträgt circa fünf bis sechs Stunden. Ein bisschen Kondition sollten die Junioren – und die lieben Eltern – also mitbringen. Aber keine Bange: Der Weg ist landschaftlich sehr abwechslungsreich, mit mehreren Auf- und Abstiegen (maximal 519 Höhenmeter) und wechselnden Panoramen. Übrigens: Das Wasser des Lagh de Pian Doss kann im Sommer eine Temperatur von knapp 20 Grad erreichen – selbst dem seltenen Vergnügen eines hochalpinen Bades steht somit nichts im Wege.

Info

Ente Turistico Regionale del Moesano
Cantonal 94
6565 San Bernardino
+41 91 832 12 14
info@visit-moesano.ch
www.visit-moesano.ch
www.amicidelticino.ch
www.ticino.ch

Wo

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

Wetter

Sonntag
20°
Sonntag
24°
Montag
24°