Schneeschuhwanderungen im Tessin

Publiziert: 8 Januar 2017

Bald ist es wieder soweit. Noch ein paar Schneefälle, und die Wanderungen auf den kurzen "Skiern" können wieder losgehen. Einige besonders attraktive Touren für den Schneeschuh-Freak.

Der Schnee lädt zu vielen Freizeitvergnügen ein: zum Schlitteln, zu Skitouren oder schnellen Abfahrten, zum Schlittschuhlaufen, zum Iglubauen – oder dazu, ganz gemütlich am Kaminfeuer ein Buch zu lesen. Wanderer des Sommers, für dich haben wir was ganz Spezielles. Drei Wanderungen mit den Schneeschuhen am Hang Pesciüm von insgesamt acht Kilometern Länge warten auf die wagemutigen Landschafts-Entdecker. Um diese Wege zu gehen, reicht es, mit der Seilbahn hinaufzugelangen.

Bergwelten im Winter


Aber auch das Mitteltessin und andere Täler haben einiges zu bieten. So Campo Blenio im Bleniotal oder der Weg von Carì nach Predélp. Nicht zu verachten sind aber auch die Touren um den Pizzo Leone und jene von Indemini nach Covreto. Auch der Hausberg Locarnos bietet den Aufstieg per Bahn, der es erlaubt, von einer ansehnlichen Höhe aus rund um Cardada zu starten. Um nicht das Rovanatal zu vergessen mit den Ausflügen von Bosco Gurin aus. Das Walserdorf als höchstgelegenes Tessiner Dorf liegt auf 1'500 Metern über Meer.

Knirschende Mondscheinwanderungen


Sollte es die Wetterlage erlauben, werden auch dieses Jahr wieder die begehrten Mondscheinwanderungen auf Schneeschuhen angeboten. Und sollte es am Schnee etwas hapern, weshalb nicht einfach nur die Wanderschuhe schnüren und den Stock einklemmen zu schönen Panorama-Erlebnissen?

Info

Ticino Turismo
Via Ghiringhelli 7
6500 Bellinzona
info@ticino.ch

www.amicidelticino.ch
www.ticino.ch

Wetter

Donnerstag
31°
Freitag
28°