Besuch der “Grotti di Cama”

Publiziert: 17 September 2023

Bereits vor Jahrhunderten wurden Wein, Käse, Obst und Wurst in den Kellern gelagert.

Das am Fluss Moesa gelegene Cama ist eine der sieben Gemeinden, die zum Misox gehören. Moment, Misox? Graubünden? Sollte sich diese Ausgabe von TicinoWeekend nicht ums Bellinzonese drehen? Das ist korrekt. Aber das Mesolcinatal erstreckt sich bis an die Tessiner Grenze kurz vor Bellinzona. Und da Cama nicht irgendeine Gemeinde ist, lohnt sich ein Blick über den Tellerrand. Cama hat nämlich einen ganz besonderen Charakter und ein eindeutiges Alleinstellungsmerkmal. Die Grotti di Cama. Sie zählen neben der Kirche San Maurizio und der mittelalterlichen Burgruine Norantola zu den Kulturgütern Camas, lassen Besucher am Leben vergangener Tage teilhaben und zugleich die heutige Zeit geniessen.

Permanenter Luftzug


Die knapp 50 Grotti sind ein aussergewöhnlicher Komplex aus Steingebäuden sowie Kellern im Fels, eine Art Dorf neben dem Dorf. Geschaffen wurde es nicht von Architekten, sondern von der cleveren Bevölkerung. Der Ursprung der Bauten, die vom einfachen Felsenkeller bis zum zweistöckigen Gebäude reichen, geht wahrscheinlich auf die Römerzeit und die Einführung von Reben in der Region zurück. Bauern fanden in den Grotti die idealen Bedingungen für die Lagerung von Wein, Käse, Obst und Wurstwaren – dank einer stets gleichen Temperatur und eines permanenten Luftzugs. Der richtige, also zugige Ort für ein Grotto wurde vermutlich mit einer Kerzenflamme festgestellt.

Heutiger Genuss


Bis vor rund 20 Jahren drohte den Grotti der komplette Verfall. Einer Stiftung ist es zu verdanken, dass sie saniert wurden und Interessierte den in einem schönen Kastanienwald gelegenen Häuserkern besuchen können. Erkunden lassen sich die Grotti di Cama auf einem circa eine Stunde in Anspruch nehmenden Lehrpfad. Er wird von Hinweistafeln bereichert. Und es lohnt sich nicht nur der Blick über den Tellerrand; auch hinein in die Töpfe. Drei der Grotti sind heute öffentliche Lokale: das Grotto dal Paolin, das Grotto Milesi Belloli und das Grotto Bundi alla Bellavista.

Info

Ente Turistico Regionale del Moesano (ETRM)
Cantonàl 94
6565 San Bernardino
+41 91 832 12 14
info@visit-moesano.ch
www.visit-moesano.ch
www.amicidelticino.ch
www.ticino.ch

Wetter

Freitag
16°
Samstag
17°