Vom Winde verweht

Publiziert: 9 August 2020

Oder besser gesagt, getragen. Wer sich gerne hängen und gehen lässt und sich dennoch getragen fühlen möchte, wagt einen Sprung mit dem Gleitschirm von einem der Tessiner Berge.

Passionierte Gleitschirmpilotinnen und -piloten bezeichnen den Monte Lema als einen der geeignetsten Startplätze für Höhenflüge in der Schweiz. Aus aller Welt reisen Flugbegeisterte hierher, um zu einem Langstreckenflug von bis zu zweihundert Kilometern Distanz anzusetzen. Von Miglieglia aus erreicht man mit der Seilbahn und nach einem rund zehnminütigen Fussmarsch bequem den Gipfel, wo der grasbewachsene Startplatz beste Voraussetzungen zum Abheben bietet.

Fliegen ohne Flugscham


Ein wichtiger Faktor, um möglichst lange auf der Höhe zu bleiben, ist der Aufwind, die Thermik. Das ist eine Luftströmung, die entsteht, weil wärmere Luftschichten nach oben steigen. Im Winter ist davon wenig zu spüren, weshalb Flüge zu wärmeren Jahreszeiten beliebter sind. Auch Laien können sich ein solches Erlebnis ermöglichen, im Tessin bieten diverse Anbieter Tandemflüge, also Flüge mit unerfahrenen Passagieren, von verschiedenen Destinationen aus an.

Dem Alltag entfliegen


Cardada Cimetta, aber auch der Monte Tamaro und der Monte Generoso eignen sich bestens als Ausgangsdestinationen. Während des zweisitzigen Fluges sitzt der Passagier bequem vor dem Piloten, der sich um alle zu treffenden Massnahmen kümmert. Die einzige Aktion, die vom Passagier verlangt wird, ist ein kurzes Rennen während des Starts, der ihn umgehend in eine andere Dimension bringt, in die Stille, die Trennung von der Alltagsrealität und dem Gefühl von unerwarteter Sicherheit und Stabilität.

Info

Ticino Turismo
Via Ghiringhelli 7
6500 Bellinzona

info@ticino.ch
www.flyticino.ch
www.amicidelticino.ch
www.ticino.ch

Preis
Tandemflüge ab ca. CHF 200.-

Wann

Das ganze Jahr auf Voranmeldung

Wetter

Samstag
17°
Samstag
15°
Sonntag
17°