Köstlichkeiten auf dem Tisch

Publiziert: 31 Oktober 2014

Gastrofestivals locken jetzt in die Täler im Norden und Süden des Kantons. Nehmen Sie Platz, vielleicht sogar am Kamin, lassen Sie sich verwöhnen. Was will man mehr?

Eines gehört kann sicherlich zu den besonders schönen Novembertraditionen: gut (und viel) essen. Den Winterspeck wird man dann ja in der bald beginnenden hektischen Vorweihnachtszeit fast wieder von ganz alleine los. Also, nicht an drohenden Hüftspeck denken und einfach im siebten Geniesserhimmel schweben. Das erlauben nämlich verschiedene gastronomische Reihen, und sie geben gleichzeitig Einblicke in die kulinarische Vergangenheit des Südkantons.

Eintopf, Schnitzel, Bratwürste, Käse – alles von der Ziege


Bis zum 16. November steht bei der 8. Ausgabe der Rassegna gastronomica sulla carne di capra das Ziegenfleisch im Mittelpunkt. Zubereitet wird es in verschiedenen Lokalen im Maggiatal, im Verzascatal und in Golino: im Ristorante Villa d’Epoca in Ronchini di Aurigeno; in der Osteria Cramalina da Rinalda in Lodano; im Eco-Hotel Cristallina in Coglio; im Ristorante Turisti in Bignasco; im Grotto Brunoni da Regis in Golino und im Grotto Sassello in Gerra Verzasca. Bei den Tourismusbüros des Maggiatals und der Region Verzascatal und Tenero ist ein Flyer zum Gastrofestival erhältlich. Dort finden sich alle Spezialitäten, Menüs und Adressen. Darauf ist ausserdem ein kleines Stichworteverzeichnis beziehungsweise eine kleine Übersetzungshilfe zu finden. So steckt hinter “Capra in umido” beispielsweise ein Ziegeneintopf und hinter “Cicitt” Ziegenbratwürste. Doch nicht nur Fleisch ist auf den Speisekarten zu finden. Einige der Restaurants zaubern auch einen Ziegenfrischkäse auf den Tisch.

Nicht nur in den nördlichen Tälern wird geschlemmt


Wenn sich die Ziegenfleischreihe dem Ende naht, wird weiter südlich, fast an der Grenze, losgeschlemmt. Am 14. November beginnt nämlich im Muggiotal das Festival Piatto nostrano della Valle di Muggio. Einen knappen Monat lang gibt es in zahlreichen Restaurants der Region "traditionelle Menüs zum passenden" Preis, wie das Tourismusbüro des Mendrisiotto schreibt. Wildspezialitäten, Polenta, Kanincheneintopf und viele weitere Köstlichkeiten lassen einem das Wasser im Munde zusammenlaufen. Wer auf der im Internet zu findenden Karte auf die jeweiligen Ortschaften zwischen Morbio Inferiore unten im Tal und Scudellate ganz oben klickt, bekommt alle Details zu den teilnehmenden Restaurants und Menüs. Ein Gast ausserhalb des Muggiotals macht auch mit: das Grotto del Giuvan in Salorino, einem Dorf etwas oberhalb von Mendrisio.

Info

Ticino Turismo
Via Lugano 12
6500 Bellinzona
+41 91 825 70 56
info@ticino.ch

www.amicidelticino.ch
www.ticino.ch

Wetter

Freitag
32°
Freitag
26°
Samstag
25°