Da gibt es nichts zu meckern

Publiziert: 21 Mai 2018

Ziegenkäse ist Geschmackssache. So richtig auf den Geschmack kommt man im Tessin. Vom Frischkäse bis zum gereiften Hartkäse ist alles erhältlich und sollte nicht unversucht bleiben.

Zwar liegt die Alp Porcaresc weit oben über dem Onsernonetal, die rund 15 Kühe und 50 Ziegen, welche feinste Alpenmilch produzieren, überwintern jedoch von November bis April auf ihrem Heimathof in Sonogno. Um zu dem im letzten Herbst in Bellinzona preisgekrönten Käse der Azienda La Penagia zu kommen, muss man allerdings nicht so hoch hinaufsteigen. Tessiner Käse aus Ziegen- oder Kuhmilch gibt es vielerlei und vielerorts zu kosten.

Mit alpiner Note


Dass aber gerade die Ziegen so geländegängig, alpentauglich und zudem noch recht wählerisch bei ihrer Suche nach den besten Kräutern sind, kommt dem Endprodukt, dem Geisskäse sehr zugute. Sei es nun ein junger Frischkäse, beispielsweise ein sahniger Büscion, ein cremiger Robiola oder ein gereifter, rezenter Bergkäse, so verschieden, wie die Geschmäcker sind, so unterschiedlich sind die Produkte aus bergfrischer Ziegenmilch.

Und erst noch gesund


Je jünger ein Ziegenkäse ist, desto milder schmeckt er. Und: Man kann mit relativ ruhigem Gewissen zugreifen. Erstens enthält Geisskäse durchschnittlich weniger Kalorien als die meisten anderen Käsesorten und zweitens gilt Ziegenmilch zu Recht als ausgesprochen hochwertig. Sie enthält weniger Fett und Milchzucker als Kuhmilch.

Info

Ticino Turismo
Via Ghiringhelli 7
6500 Bellinzona

info@ticino.ch

www.amicidelticino.ch
www.ticino.ch

Wetter

Freitag
Freitag
Samstag