Im Schnee haben die Kleinen Spass

Publiziert: 9 Januar 2014

Gerade für die ersten Schritte im Wintersport bietet das Tessin viel Spass für die ganze Familie: Egal ob es sich um Fahrten auf Brettern oder auf Kufen handelt.

Gerade für die ersten Schritte im Wintersport bietet das Tessin zahlreiche Möglichkeiten. Kleine Pony-Lifte, Schlitten-Karussells und Übungshügel ermöglichen auch den ganz Kleinen einen angstfreien Einstieg ins alpine Vergnügen – weit ab der Massen der grossen Skigebiete. Schöne Berglandschaften mit einer auf Kinder ausgerichteten Infrastruktur sorgen dafür, dass bei Skiferien im Tessin die ganze Familie auf ihre Kosten kommt.

Skifahren mit den Kleinen


Wenige Minuten von Locarno entfernt, lockt die Bergwelt von Cardada mit weissen Pisten und bezaubernder Aussicht auf den Lago Maggiore. Ideal ist das kleine Skigebiet für Familien mit Kindern, die bereits etwas Erfahrung auf Brettern im Schnee haben. Doch auch Bosco Gurin, Nara, Dalpe, Carì, Airolo-Lüina und Campo Blenio-Ghirone locken mit Infrastrukturen, die speziell für Kinder erdacht wurden. Für die ganz Kleinen eignen sich besonders kleine Skistationen mit sogenannten Pony-Liften, kurzen Mini-Skiliften oder "magischen Teppichen", wie zum Beispiel auf der Alpe di Neggia, Prato Leventina, Peccia oder das südlichste Skigebiet des Kantons, Bedea-Novaggio. Der Skilift befindet sich in der Nähe von Lugano und ist am Mittwochnachmittag, Samstag und Sonntag geöffnet. Mogno im Maggiatal ist eines der zahlreichen Skigebiete, das spezielle Kinder-Wettrennen organisiert. Beim Kids Race am 2. Februar können Kinder zwischen vier und zwölf Jahren alpine Wettkampfluft schnuppern.

Rodelspass für die ganze Familie


Doch Winterspass für Familien beschränkt sich nicht nur auf Abfahrten mit ein oder zwei Brettern an den Füssen. Beliebt sind auch die zahlreichen Rodelpisten, die der Südkanton zu bieten hat. Zu den bekanntesten Strecken gehört die fünf Kilometer lange Schlittelbahn im Skigebiet Nara im Bleniotal. Mit zwei Sesselliften geht es über Cancori bis hinauf nach Pian Nara und dann auf Kufen wieder hinunter bis nach Cancori. Bei sehr guten Schneeverhältnissen wird die Rodelstrecke um weitere fünf Kilometer verlängert und führt hinab bis nach Leontica. Im Restaurant "La Pernice" an der Mittelstation (Cancori) können Schlitten gemietet werden. Auch Carì bietet Spass auf Kufen: Die Schlittelpiste in Carì ist drei Kilometern lang und überwindet 350 Meter Höhenunterschied. Die Rodelbahn von Bosco Gurin startet bei der Mittelstation Rossboda auf 2000 m ü. M. Die Piste windet sich drei Kilometer lang durch eine bezaubernde Landschaft bis hinunter zum Dorf.

Wetter

Sonntag
20°
Sonntag
18°
Montag
20°