Bundesfeiertag mal anders

Publiziert: 28 Juli 2019

Von Konzerten bis zum Feuerwerk bietet das Tessin am 1. August jede Menge Knaller – aber auch Orte, wo weniger mehr ist.

Umstritten ist, ob das Verteidigungsabkommen zwischen den Schweizer Urkantonen tatsächlich am 1. August geschlossen wurde. Unumstritten ist, dass es keine bessere Zeit geben kann, dies zu feiern, als den Sommer. Die vergnügliche Ehrung vollzieht denn auch so ziemlich jede Gemeinde im Tessin ausgiebig. Vielerorts wird sogar in die Festa nazionale hineingefeiert, so auch in Bellinzona mit einem Gratiskonzert des italienischen Cantautore Davide Van De Sfroos am Mittwoch, 31. Juli, um 21.00 Uhr auf der Piazza del Sole.

Brillante Unterhaltung


Höhepunkt des Bundesfeiertags ist für viele das abendliche Feuerwerk. Geplant sind derlei Spektakel sowohl am Lago Maggiore als auch am Ceresio. Man kann sie sich vom Ufer oder von den Hängen aus ansehen oder auch vom Deck eines Vergnügungsdampfers aus. Etwas ganz Besonderes hat man sich in Agno am Luganersee ausgedacht, wo es zum Feuerwerk am Himmel gleich auch noch eine Flyboard-LED-Show über dem Wasser dazu gibt (22.30 Uhr).

Im Herzen der Berge


Zu wild, zu laut? Dann sei eines der zahllosen Dorffeste empfohlen, irgendwo in der Peripherie – etwa in Piandera im Val Colla (Bezirk Lugano). Nie gehört? Kein Wunder: Der Ort besteht nur aus einer Handvoll Häuser. Gefeiert wird aber auch dort zünftig: Es wird gegrillt und Musik gemacht, und das von 7.30 bis Freitagnacht um drei Uhr. Wer weiss, vielleicht erlebt man ja genau dort, weitab vom Trubel und im Herzen der Tessiner Berge, den ungewöhnlichsten Ersten August seines Lebens?

Info

Ticino Turismo
Via Ghiringhelli 7
6501 Bellinzona

info@ticino.ch

www.amicidelticino.ch
www.ticino.ch

Wann

Donnerstag, 1. August

Wetter

Samstag
17°
Samstag
20°
Sonntag
20°