Die Tessiner Weinkellereien lassen hinter die Kulissen blicken

Publiziert: 22 Mai 2016

Sage und schreibe 68 Betriebe laden am letzten Maiwochenende Weinliebhaber, Familien und Interessierte ein und zeigen ihr Reich. Ein willkommener Anlass, um gute Tropfen zu degustieren und mit den Winzern ins Gespräch zu kommen.

Er begleitet uns seit Menschengedenken, in guten wie in schlechten Zeiten: der Wein. Das alkoholische Getränk, hergestellt aus dem vergorenen Saft der Traubenbeeren, blickt auf eine lange Vergangenheit zurück. Irgendwann fand er den Weg auch ins Tessin, und heute kann der Südkanton mit Stolz behaupten, ein Weinkanton zu sein. Wer sich auf die Spuren des Weins begeben möchte, tut dies am besten anlässlich der Cantine aperte. Dieses Wochenende öffnen die Tessiner Weinkellereien zum 18. Mal ihre Türen und lassen hinter die Kulissen blicken.

Ein bisschen Weingeschichte


Wurde im Tessin ursprünglich die Rebsorte Bondola angebaut, gibt heute in Sachen Wein der Merlot den Ton an. Die aus dem Bordeaux stammende Sorte gedeiht aufgrund der günstigen Klimabedingungen im Südkanton gut. Die erste Merlotpflanze wurde Anfang des 20. Jahrhunderts im Sottoceneri angebaut, genauer gesagt im heutigen Rebberg Vallombrosa.
Schritt für Schritt gewann der Merlot an Oberhand, als Rotwein und dann vermehrt auch als Weisswein. Doch mittlerweile finden auch andere Rebsorten Platz, wie etwa Johanniter, Gamaret oder Syrah.

Zahlreiche Kellereien


Noch vor einigen Jahrzehnten pflegte jeder seine eigenen Rebstöcke, kelterte den Wein zum Eigenverbrauch oder brachte die gelesenen Trauben der Genossenschaftskellerei. Heute sieht die Wirklichkeit anders aus: Die Tessiner Weinlandschaft zeichnet sich durch zahlreiche Kellereien aus, von grossen bis zu kleinen Betrieben. Dies fällt auch beim Durchschauen der teilnehmenden Kellereien der Cantine aperte auf. 68 Betriebe öffnen dieses Jahr ihre Türen und lassen in ihr Reich blicken. Alle zu besuchen ist ein Ding der Unmöglichkeit. Es lohnt sich deshalb, sich einige Favoriten herauszusuchen.

Info

Ticinowine – Interprofessione della Vite e del Vino Ticinese
Via Corti 5
6828 Balerna
+41 91 690 13 53
info@ticinowine.ch
www.ticinowine.ch
www.amicidelticino.ch
www.ticino.ch

Wann

Samstag und Sonntag, 28. und 29. Mai, jeweils 10.00-18.00 Uhr

Wetter

Sonntag
30°
Sonntag
29°
Montag
31°