Im freien Fall in die Tiefe

Publiziert: 10 Juli 2022

Beim Fallschirmspringen und Bungee-Jumping wird gleich zweimal gesprungen, erst über den eigenen Schatten, dann in die Tiefe.

Dass Pierce Brosnan mutig ist, hat er spätestens 2008 in Mamma Mia! bewiesen. Im Filmmusical schmetterte er ungeniert und ungedoubelt ABBA-Songs – und dies ziemlich passabel. Ob es mehr Mut kostete, sich 1995 in Goldeneye von der Verzasca-Staumauer zu stürzen? Oder war der Mann im schwarzen Jumpsuit etwa gar nicht Pierce Brosnan? Brosnan-Fans müssen wir leider enttäuschen. Es soll ein Stuntman namens Wayne Michaels gewesen sein, der kopfüber der Erde entgegenraste. Und damit einen der bekanntesten Stunts der Filmgeschichte lieferte.

Nachts oder rückwärts springen


Wer sich selbst einmal wie Wayne Michaels – Pardon, natürlich wie James Bond – fühlen möchte, kann an einem Gummiseil befestigt (und zusätzlich mit einem Komplettgurt gesichert) von eben dieser weltberühmten Staumauer springen. 007-Sprung heisst das Vergnügen mit maximaler Adrenalin-Freisetzung passenderweise. Am nächsten Samstag, 16. Juli, ist sogar eines der wenigen Nachtsprungdaten. Falls die Termine schon weg sind, sollte man sich den 13. August vormerken. Dann stehen die letzten Nachtsprünge 2022 an. Oder möchten Sie lieber rückwärts springen? Vor jedem Sprung wird übrigens ein kurzes Training durchgeführt; zum Abschluss erhält jeder Teilnehmende ein Sprung-Zertifikat.
Und für Gruppen eignen sich die von Swissraft angebotenen Sprünge von der Eisenbahnbrücke in Intragna.

Im Doppelpack aus der Flugzeugtür


Einen grossen Schuss Tollkühnheit braucht es auch, um sich aus einem in mehreren Kilometern Höhe fliegenden Flugzeug zu stürzen. Höhenangst sollte jedenfalls nicht im Reisegepäck sein, wenn man den kleinen Flieger betritt. Es sei denn, man will mit dieser Aktion eben diese überwinden. Vielleicht ist ein Tandem-Fallschirmsprung sogar weniger angsteinflössend wie Bungee-Jumping. Immerhin wird man bei Ersterem an einem Profi fixiert, der oder die genau weiss, was zu tun ist. Dieses intensive Erlebnis lässt sich beim professionellen Para Centro Locarno machen.

Info

Ticino Turismo
Via Ghiringhelli 7
6500 Bellinzona

info@ticino.ch

www.amicidelticino.ch
www.ticino.ch

Preis
Bungee-Jumping im Verzascatal: Der “klassische” 007-Sprung kostet CHF 195.- für Jugendliche und Studierende, CHF 255.- für Erwachsene ab 20 Jahre; die weiteren Preise und Verfügbarkeiten sind online einzusehen. Beim Para Centro Locarno kostet ein Tandemabsprung aus 4’000 Metern Höhe CHF 425.-. Allerdings werden die Preise der Sprungtickets derzeit an die aktuelle Situation angepasst, der Preisaufschlag variiert von Woche zu Woche (der Treibstoffzuschlag beträgt circa CHF 4.- pro Ticket).

Wann

Bungee-Jumping im Verzascatal: bis 21. August jeweils Mittwoch- bis Sonntagnachmittag, danach bis 30. Oktober jeweils am Samstag- und Sonntagnachmittag. Nachtsprünge finden am Samstag, 16. Juli, und Samstag, 13. August (ab ca. 21.30 Uhr), statt. Beim Para Centro Locarno sind bis Mitte Oktober Sprünge fast täglich ausser montags möglich, in den Wintermonaten am Samstag und Sonntag.

Wetter

Sonntag
Sonntag
Montag