Der Reis ist weiss – und hiesig

Publiziert: 17 Juni 2018

Tessiner Reis! Ohne Scheiss? Zwar ist das Reisanbaugebiet des Tessins nicht das nördlichste der Welt, aber auf jeden Fall das einzige in der Schweiz. Schweizer Reis? Alles andere als Beilage!

Risotto Ticinese ist überall bekannt, nicht aber, dass es auch echten Tessiner Reis gibt, der auf dem sandig lehmigen Boden des Maggia-Deltas angebaut und geerntet wird. Um die Tropenpflanze so hoch im Norden kultivieren zu können, ist es besonders wichtig, eine geeignete Reissorte zu finden, die unter den geologisch-geografischen Gegebenheiten auch einen guten Ertrag abwirft.

Trocken kultiviert


Geerntet wird anfangs Oktober, je länger und wärmer der Sommer ist, um so früher kann mit der Ernte begonnen werden. Dies geschieht maschinell, und auf dem Landwirtschaftsbetrieb Terreni alla Maggia wird der Ertrag mit einer Spezialmaschine entspelzt. Die weitere Verarbeitung des Halbrohreises zu Weissreis, das Schälen, Sortieren und Polieren, findet in den Reismühlen Brunnen im Kanton Schwyz und in Taverne statt.

Cremig gekocht


75 Prozent wird im Tessin verkauft, der Rest gelangt in die Deutschschweiz oder sogar darüber hinaus. In Privathaushalten ist der einheimische Loto-Reis sehr beliebt, in der Gastronomie konnte er sich gegen die stärker Flüssigkeit aufnehmenden Risotto-Sorten Carnaroli oder Arborio noch nicht richtig durchsetzen. Der Riso nostrano ticinese kann online bestellt oder in Tessiner Lebensmittelgeschäften gekauft werden.

Info

Terreni alla Maggia SA
Via Muraccio 105
6612 Ascona
+41 91 792 33 11
info@terreniallamaggia.ch
www.terreniallamaggia.ch
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Wann

Enoteca Alimentare Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 08.30-12.00 / 13.30-18.00, Samstag 09.00-12.30 / 14.00-17.00 Uhr

Wo

Hotels

  • Jazz Hotel Ascona
  • Hotel Dell'Angelo
  • Garni Villa Siesta Park

Top Tipps in der Umgebung

locarno-lido-locarno-piscine-interne-317.jpg

Lido Locarno

1.3 km

Wetter

Donnerstag
21°
Freitag
22°