König für einen Tag

Publiziert: 31 Dezember 2022

Der Kuchen bleibt nur solange gekrönt, bis die Thronfolge geklärt ist. Aber es soll auch Leute geben, die nicht aufs Regieren aus sind und ihn trotzdem mögen.

Es gibt Tage, da ist es ein Kinderspiel, den Thron zu erobern. Sogar Erwachsene können dabei gewinnen. Ausgeschlossen sind nur Glutenunverträgliche und vegan Lebende. Denn der Kuchen, auf dem die Krone liegt, besteht aus Mehl und Hefe, Zucker und Salz, Milch und Butter, nach Belieben mit Sultaninen oder Zitronenrinde angereichert. Charakteristisch ist seine runde Form, um dessen Mittelstück sich wie Blütenblätter angeordente Brötchen drängen.

Hundert Rezepte


Regional sind die Rezepturen sehr unterschiedlich, gemeinsam ist aber allen Dreikönigskuchen, dass eine getrocknete Bohne, eine Mandel, eine Münze oder ein anderer kleiner Gegenstand, heute oft eine kleine Figur aus Kunststoff in Form eines Königs oder eines Babys eingebacken wird. Wer beim Essen auf diesen Glücksbringer stösst, ist für einen Tag Königin oder König.

Ein Brauch


Die meisten Schweizer backen ihren Dreikönigskuchen nicht selbst, sondern kaufen ihn samt goldener Papierkrone zum Aufsetzen im Supermarkt oder beim Bäcker. Insgesamt dürften aktuell in der Schweiz jährlich gegen 1,5 Millionen Dreikönigskuchen verkauft werden. Damit käme rechnerisch auf jeden Haushalt ein Kuchen, wobei die Tendenz nach wie vor klar steigend ist. Kaum ein anderer Brauch ist in der Schweiz ähnlich weit verbreitet.

Info

Ticino Turismo
Regionales Tourismusbüro


www.amicidelticino.ch
www.ticino.ch

Wo

Wetter

Freitag
10°
Samstag
13°
Sonntag
12°