Dem Wunderelixier auf der Spur

Publiziert: 26 August 2018

Ohne Kaffee geht für Morgenmuffel gar nichts. Was hinter dem exotischen Wundergetränk alles steckt, erfährt man im Museo del caffè Chicco d'Oro in Balerna.

Wo trinkt man den besten Kaffee? Che domanda! In Italien natürlich. Und weil den Tessinern eine gewisse italianità nicht abzusprechen ist, schmeckt das Bittergetränk im Südkanton genauso gut wie beim grossen Bruder ennet der Grenze. Ob Ristretto, Corto oder Lungo, ob Espresso, Cappuccino oder Macchiato – mediterran angehauchter Kaffee ist einfach divino, göttlich.

Fragen über Fragen


Über den Kaffee gibt es auch viel Profanes aufzudecken. Wie wird er angebaut, wie geerntet, verarbeitet, vertrieben, verkauft? Spannende Fragen, auf die es hier aber keine Antworten gibt. Denn: Das ist keine Volkswirtschaftslektion, sondern ein Genussforum. Da wird Kaffee zelebriert, nicht studiert.

Museumsbesuch nur für Gruppen


Wem es nun jedoch nicht genügen sollte, am magischen Getränk zu nippen, wird im Museum Chicco d’Oro in Balerna mit Informationen über den Kaffee überhäuft. Der 1989 eröffnete Schauraum ist eines der bestausgestatteten und repräsentativsten Museen der Branche. Er ist aber nur in Gruppen und unter Voranmeldung besuchbar (Tel. +41 91 695 05 05). Für alle anderen, die den Kaffee bedingungslos lieben, gilt weiterhin: rein in die Bar, runter mit dem espresso (caffelatte, cappuccino, caffè macchiato oder was auch immer) und raus ins Tessiner Leben.

Info

Tourist Office Mendrisio
Via Lavizzari 2
6828 Balerna
+41 91 641 30 50
info@mendrisiottoturismo.ch

www.mendrisiottoturismo.ch
www.ticino.ch

Wo

Wetter

Samstag
13°
Samstag
12°
Sonntag