Alles in Butter im Ticino

Publiziert: 23 Juli 2017

Das Tessin ist für vieles bekannt. Vor allem für sein mediterranes Klima und sein gutes Essen. Dazu gehören selbstverständlich lokale Produkte aus den Bergen. Joghurt zum Beispiel. Oder Butter.

"...Dieses aus Bulgarien stammende Getränk, durch dessen Genuss nachgewiesenermassen die Lebensdauer ganz bedeutend erhöht wird, ist keineswegs so schwierig herzustellen, wie manche denken und andere wieder glauben machen wollen..." So steht es im "Praktischen Kochbuch für die bürgerliche und feine Küche" aus dem Jahr 1845. 172 Jahre später gibt es eine noch einfachere Lösung, um sich das "gesunde bulgarische Milchprodukt mit dem türkischen Namen" einzuverleiben: Man kauft es im Laden. Das Joghurt.

Sciströi, nisciöi und Co.


Wie jede Bergregion hat auch das Tessin eine reiche Palette an eigenen Milchspezialitäten zu bieten. Die Molkerei Agroval in Airolo stellt zum Beispiel unsagbar cremige Joghurts in allen Variationen her. Dasjenige aus nisciöi zum Beispiel, aus nocciole – Haselnüssen. Unverwechselbar nussig! Und die sciströi. Blau und säuerlich-süss. Wald pur. Ach, richtig, Sie wissen nicht, was sciströi sind. Mirtilli, Heidelbeeren. Nicht zu vergessen die castégn, die Kastanien. Tessiner Armenbrotersatz in gegorener Milch. Ein Wort dazu genügt: unbeschreiblich gut! Okay, es sind zwei Wörter.

Milch ist Trumpf


Aus Tessiner Milch wird jedoch nicht nur Joghurt gemacht. Daraus wird auch Käse in tausend Varianten gezaubert. Und sahnige Eiscreme selbstverständlich. Und last but not least Butter. Die beste ist die frisch hergestellte Alpenbutter, die man in luftiger Höhe am unverarbeiteten Holztisch auf selbstgebackenes Brot streicht. Ob Milch und die daraus entstehenden Produkte wirklich Wunder wirken, sei dahingestellt. Schmecken tun sie alleweil. Und dann ist sowieso alles in Butter!

Info

Ticino Turismo
Via Ghiringhelli 7
6500 Bellinzona
info@ticino.ch

www.amicidelticino.ch
www.ticino.ch

Wetter

Donnerstag
Freitag