Chiasso feiert die Freie Republik

Publiziert: 7 Februar 2014

In Chiasso wird vom 27. Februar bis zum 4. März die Freie Republik Nebiopoli ausgerufen. Dabei schwingt nicht wie sonst im Tessin üblich ein König, sondern ein Premierminister das Zepter.

Es lebe die Freie Republik Nebiopoli! Chiasso wird zur Karnevalsstadt. Bei der grössten Fasnacht nach römischem Ritus im Sottoceneri gibt ein Premierminister den Ton an. Das närrische Volk folgt ihm bei zahlreichen Veranstaltungen auf den Strassen, in den Festzelten und Lokalen der Innenstadt. Höhepunkt des bunten Treibens: der grosse Maskenumzug am Fasnachtsdienstag.

Konfetti und Satire


Neben den obligaten Programmpunkten wie den Festzügen mit fantasievollen Wagen und fröhlichen Karnevalsgruppen, den rhythmusgeladenen Guggen-Shows, bunter Unterhaltung für Kinder und dem traditionellen Risotto-Essen, wird in der Grenzstadt jeweils mit Spannung die Publikation des Giornalino erwartet. Die Karnevalszeitung beschreibt mit spitzer Feder Geschehnisse der vergangenen Monate und lüftet die Masken der Lokalpolitiker. Auch Gemeindepräsident Moreno Colombo ist vor der Satire nicht gefeit.

Vom Carnevaa da Ciass bis Nebiopoli


Der Karneval Nebiopoli ist die einzige Fasnacht im Tessin ohne Karnevalskönig. Der aktuelle Premierminister heisst mit bürgerlichem Namen Mariano Musso und ist auch politisch engagiert, als Präsident der lokalen FDP-Sektion. Erstmals erwähnt wird der Karneval der Grenzstadt in einem vom 6. Februar 1559 datierten Schriftstück. Doch die eingefleischten Fasnächtler aus Chiasso sind überzeugt, dass im Südtessin schon viel früher die Narren tanzten. 1895 erschien das erste offizielle Plakat. Damals hiess die Veranstaltung noch "Carnevaa da Ciass", später wurde daraus das "Festival di Carnevale", dann "Nebbia" und schliesslich "Nebiopoli". In den 1950er-Jahren hatte Chiasso erstmals einen König: Re Negus "Ras Ailov", der sofort in "Ras Palapaff" umgetauft wurde und mit seinem Hofstaat am offiziellen Maskenumzug teilnahm. Doch auch an einem gekrönten Haupt gehen die Jahre nicht spurlos vorbei, wie es die Historie Nebiopolis zeigt. Der König wurde müde und aus der Karnevalsstadt Chiasso eine Republik.

Info

Mendrisiotto Turismo
Via Lavizzari 2
6850 Mendrisio
+41 91 641 30 50
info@mendrisiottoturismo.ch
www.nebiopoli.ch
www.mendrisiottoturismo.ch
www.ticino.ch

Preis
Einige Veranstaltungen sind kostenlos, andere kosten CHF 10.- bzw. CHF 15.-.

Wann

27. Feb. bis 4. März

Wo

Hotels

  • Resort Collina d'Oro
  • The View Lugano

    17.9 km

    The View Lugano

  • Hotel Walter au Lac Lugano

Top Tipps in der Umgebung

Fox-Town-17839-TW-Interna.jpg

FoxTown

5.8 km

Wetter

Sonntag
14°
Sonntag
16°
Montag
13°