Museo Vela, ein echtes Schmuckstück

Publiziert: 18 September 2016

Neben der Dauerausstellung organisiert das Museum in den Hügeln des Mendrisiotto regelmässig Sonderausstellungen – aktuell ein Installationsprojekt von Pascal Schwaighofer.

Ligornetto hat es dank zweier Phänomene zu Bekanntheit gebracht. Durch den starken Durchgangsverkehr, den das Dorf im Mendrisiotto seit Jahren erdulden muss. Und durch ein noch viel Älteres – die Künstlerfamilie Vela, denen Ligornetto das schmucke Museo Vincenzo Vela zu verdanken hat. Das auf einer Anhöhe thronende, von einem Park umgebene Museum wurde vom Bildhauer Vincenzo Vela (1820-91) selbst konzipiert. Neben der Dauerausstellung – mit monumentalen Skulpturen, Gemälden, Zeichnungen und Fotografien – organisiert das Museum regelmässig Sonderausstellungen.

Ein arbeitsreiches Jahr


Zu denen zählt die seit 18. September zu sehende Werkschau “La classe sterile” des Schweizer Installationskünstlers Pascal Schwaighofer. Seine Arbeiten sind nicht separat im oberen Stockwerk untergebracht, wie bei zeitlich befristeten Ausstellungen üblich, sondern treten mit den Werken aus der Vela-Sammlung in Dialog. Anlässlich der Einweihung sprach Pascal Schwaighofer mit dem Wirtschaftsexperten mit Christian Marazzi über das Thema Arbeit. Das Museum konzentriert sich in diesem Jahr in seinen wissenschaftlichen Studien nämlich auf das von Vincenzo Vela zur Erinnerung an den ersten Gotthard-Durchstich (1882) geschaffene Meisterwerk “Le vittime del lavoro” (Die Opfer der Arbeit).

Performances, Musik und Filme bereichern die Ausstellung


Einige Rahmenveranstaltungen bereichern das Installationsprojekt und befassen sich aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln ebenfalls mit “Arbeit”. Die Künstlerin und Schriftstellerin Romy Rüegger zeigt am 2. Oktober die Performance “Climbing a monument”, und eine Woche später ist der bekannte deutsche Multiinstrumentalist und Sänger Stephan Micus zu Gast im Museum. Zum Abschluss kommt Pascal Schwaighofer selbst nochmals ins Museum, zeigt eine Performance und einige Stummfilme.

Info

Museo Vincenzo Vela
Largo Vela
6853 Ligornetto
+41 58 481 30 44
museo.vela@bak.admin.ch
www.bundesmuseen.ch
www.mendrisiottoturismo.ch
www.ticino.ch

Preis
CHF 12.-/8.-

Wann

Ausstellung “La classe sterile” bis 20. November; geöffnet ist das Museum im September von 10.00 bis 18.00 Uhr (im Oktober und November von 10.00 bis 17.00, sonntags bis 18.00 Uhr). Montags geschlossen

Wo

Hotels

  • Resort Collina d'Oro
  • The View Lugano

    13.7 km

    The View Lugano

  • Hotel Walter au Lac Lugano

Top Tipps in der Umgebung

Fox-Town-17839-TW-Interna.jpg

FoxTown

2.6 km

Wetter

Sonntag
14°
Sonntag
15°
Montag
14°