Kulturelle Vielfalt

Publiziert: 31 Januar 2022

Das Mendrisiotto ist eine Kulturregion. Dies kann man in zahlreichen Museen erleben. Ob bildende Kunst, Kulturgeschichte oder Naturhistorisches – hier kommen alle auf ihre Rechnung.

Es darf auch einmal Kunst sein. Für Liebhaberinnen und Liebhaber der Bildhauerei und der grossen Künstler vergangener Zeiten ist das Museum Vincenzo Vela in Ligornetto genau das Richtige. Hier ist die Sonderausstellung Vincenzo Vela (1820-1891). Poesie des Realen bis zum 13. März verlängert worden. Wer die Malerei bevorzugt, geniesst diese in der Pinakothek Giovanni Züst in Rancate.

Vom Zauber der Landschaft


Das Gebiet des Tessins wurde nach und nach von zahlreichen Naturforschern, Geografen, Fotografen, Malern und Kunsthistorikern entdeckt und beschrieben. Sie bereisten und analysierten das Land, in dem sie lebten und arbeiteten, und benutzten dabei sowohl wissenschaftliche Instrumente als auch die technischen Hilfsmittel ihrer Zeit und ihres Berufs, und es entstanden Zeichnungen, Gravuren, Fotografien und Ölmalereien, die in der Pinakothek bewundert werden können.

Und ihrer Kulturgeschichte


Oder wie wäre es mit einem Abstecher in das Fossilienmuseum in Meride, wo sich geologische Spuren längst vergangener Zeiten finden lassen. Bahnliebhaber werden zurzeit hingegen vom m.a.x. museo in Chiasso magisch angezogen.

Info

Tourist Office Mendrisio
Via Lavizzari 2
6850 Mendrisio
+41 91 641 30 50
info@mendrisiottoturismo.ch

www.mendrisiottoturismo.ch
www.ticino.ch

Wann

Museo Vela, Ligornetto: Dienstag bis Freitag von 10.00 bis 17.00 Uhr, Samstag und Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr; Pinakothek Züst, Rancate: Dienstag bis Freitag 09.00 bis 12.00 / 14.00 bis 18.00 Uhr, Samstag und Sonntag von 10.00 bis 12.00 / 14.00 bis 18.00 Uhr; Fossilienmuseum, Meride: Dienstag bis Sonntag von 09.00 bis 17.00 Uhr; m.a.x. museo, Chiasso: Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 12.00 und 14.00 bis 18.00 Uhr

Wetter

Freitag
22°
Samstag
21°