Der Saurier des Monte San Giorgio

Publiziert: 11 Oktober 2015

Der zum UNESCO-Weltnaturerbe gehörende Monte San Giorgio birgt eine wahre Fundgrube an Meeresfossilien – dort soll auch der Ticinosuchus gehaust haben, ein am Meer lebender Saurier.

Der Monte San Giorgio ist ein Berg mit tausend Schätzen. Zwar findet man dort keine Goldstücke, aber genauso interessante und jahrtausendealte Fossilien. Der Berg, der zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört und auf der Grand Tour of Switzerland liegt, birgt eine wahre Fundgrube an Meeresfossilien aus der mittleren Trias (vor 247-235 Mio. Jahren). Im in Meride angesiedelten Fossilienmuseum werden die wichtigsten Fundstücke ausgestellt, und man kann eine Zeitreise in die Vergangenheit unternehmen. Interessierte können den Spuren der Forscher folgen und verschiedene umliegende Gruben besuchen, in welchen Fossiliengrabungen durchgeführt wurden.

Ticinosuchus, ein Tessiner Saurier


Das Fossilienmuseum in Meride, dem seit diesem Jahr Luca Zulliger vorsteht, wurde 2012 vom Tessiner Architekten Mario Botta entworfen. Es liegt im Dorfkern und zeigt auf vier Stockwerken die Fossiliengemeinschaften der fünf Fundschichten aus der Mittleren Trias des Monte San Giorgio. Betritt man das Museum, so begrüsst einen die 2,5 Meter lange Rekonstruktion des Ticinosuchus, der vor rund 240 Mio. Jahre am Rand eines subtropischen Meeres gelebt haben muss. Der Zeit folgend sind im ersten Stock die ältesten Fossilien der Besano-Formation ausgestellt, gefolgt von den etwas jüngeren der Meride-Formation im zweiten Stock. Im dritten Stockwerk sind 50-60 Mio. Jahre jüngere Fossilien und Gesteine aus den marinen Ablagerungen des Jura zu bewundern.

Kuriosität aus dem vergangenen Jahrhundert


Um den Museumsbesuchern die Vergangenheit der Region und die verschiedenen Fossiliengemeinschaften verständlicher darzustellen, wurden im Museum Touch Screens und Videoprojektionen eingerichtet. Die kürzlich installierte 3D-Projektion bringt einem die Fossilienwelt auf eindrückliche Art und Weise näher. Der Fund des Ticinosuchus und die ausgezeichnet erhaltenen Skelettstücke haben den Monte San Giorgio weltberühmt gemacht. Um bei den Sauriern zu bleiben: Anfang des vergangenen Jahrhunderts wurde in Meride sogar die Bituminatsalbe Saurolo hergestellt. Diese bestand aus von den Felsen gewonnenem braun-schwarzem Öl und galt als antiseptisch und entzündungshemmend. Exportschwierigkeiten in den 1940er-Jahren führten schliesslich zur Fabrikschliessung im Jahre 1950.

Info

Fossilienmuseum
Via Bernardo Peyer 9
6866 Meride
+41 91 640 00 80
info@montesangiorgio.org
www.montesangiorgio.org
www.mendrisiottoturismo.ch
www.ticino.ch

Preis
Erwachsene CHF 12.-, Kinder bis 6 Jahre gratis, von 6-16 CHF 6.-, Studierende/AHV- oder IV-Ausweis CHF 8.- Führungen im Museum (Dauer ca. 90 Min.) kosten CHF 120.-

Wann

Dienstag bis Sonntag 9.00-17.00 Uhr, montags geschlossen (auch 25. Dezember und 1. Januar); Ausnahmen: Oster- und Pfingstmontag

Wo

Hotels

  • Resort Collina d'Oro
  • The View Lugano

    10.7 km

    The View Lugano

  • Hotel Walter au Lac Lugano

Top Tipps in der Umgebung

Fox-Town-17839-TW-Interna.jpg

FoxTown

2.6 km

Wetter

Sonntag
27°
Sonntag
25°
Montag
26°