Bruzella: durch Wasserkraft zum Mehl

Publiziert: 10 Mai 2015

Der zwischen Bruzella und Cabbio gelegene "Mulino" lässt regelmässig hinter seine Kulissen blicken. Am Samstag nach Auffahrt gibt es ausserdem ein Fest mit Musik und Polenta.

Was macht man am Mühlentag? "In die Arbeitswelten unserer Vorfahren eintauchen" etwa. Das schreibt nämlich die Vereinigung Schweizer Mühlenfreunde. Und die muss es wissen. Sie organisiert diesen landesweiten Anlass bereits zum 15. Mal. Ganz im Süden des Kantons, im Mendrisiotto, lassen gleich drei Mühlen hinter die Kulissen blicken. Einmal der Mulino del Daniello in Coldrerio, dann der Mulino del Ghitello in Morbio. Und der Mulino di Bruzella im Muggiotal.

Das Rad dreht sich wieder


Zu Fuss ist die Mühle von Bruzella, die im 13. Jahrhundert zum ersten Mal als “Mulino Frigerio” in historischen Dokumenten erwähnt wurde, in rund einer Viertelstunde über einen alten Saumpfad von Bruzella oder Cabbio aus zu erreichen. Wer mit dem Postauto kommt, steigt an der Haltestelle Bruzella aus. Die Mühle liegt, von Bäumen umgeben, an den Ufern des Flusses Breggia. Dort kann sie die Wasserkraft voll ausnutzen. Wieder. Denn im Laufe der Jahrhunderte hat nicht nur der Zahn der Zeit am Mahlwerk und am Wasserrad seine Spuren hinterlassen. Die Mühle von Bruzella wurde auch mehrfach von Bränden zerstört. Aber man sieht es ihr nicht an. 1996 wurde die Mühle umgebaut, und so läuft seit bald zwanzig Jahren dank der Müllerin Irene Petraglio und Giuseppe Bernasconi das Rad wieder.

Musik und Mehl, Köstliches und Kunst


An den regelmässigen Öffnungstagen (siehe rechts) können Besucher das historische Gebäude nicht nur erkunden, sondern auch das in der Mühle gemahlene Mehl an Ort und Stelle erstehen. Und am Mühlentag, am Samstag, 16. Mai, ist der Mulino von 11.00 bis 17.00 Uhr in Betrieb und bietet sogar ein Unterhaltungsprogramm. Musik und Polentadegustationen – aus rotem Mais mit Käse aus dem Tal – versüssen den Tag. Wer noch mehr über die Kunst des Mahlens und die mit Wasserkraft betriebene Anlage erfahren möchte: Im Gebäude neben der Mühle ist die vom Architekten Thomas Meyer kuratierte Ausstellung "Dal mulino alla cartiera – Von der Mühle zur Papiermaschine" zu bewundern.

Info

Mulino di Bruzella

6837 Bruzella
+41 91 690 20 38
info@mevm.ch
www.mevm.ch
www.mendrisiottoturismo.ch
www.ticino.ch

Wann

Von April bis Oktober jeden Donnerstag und jeweils am 1. und 3. Sonntag im Monat von 14.00 bis 16.30 Uhr geöffnet. Am Mühlentag, 16. Mai, von 11.00 bis 17.00 Uhr

Wo

Hotels

  • The View Lugano

    12.9 km

    The View Lugano

  • Resort Collina d'Oro
  • Hotel Walter au Lac Lugano

Top Tipps in der Umgebung

Fox-Town-17839-TW-Interna.jpg

FoxTown

4.6 km

Wetter

Sonntag
20°
Sonntag
18°
Montag
20°