In Tremona wird das Mittelalter vor Ihren Augen Realität

Publiziert: 27 August 2017

Stellen Sie sich vor, Sie müssten nur eine Brille aufsetzen, und die Vergangenheit würde vor Ihren Augen Gestalt annehmen: Aus den Ruinen der Ausgrabungsstätte Tremona Castello würden plötzlich Häuser entstehen, der leere Platz vor Ihnen würde sich mit Menschen aus dem Mittelalter füllen.

Eigentlich war das mittelalterliche Ruinendorf von Tremona schon lange einen Besuch wert. Doch seit der Besucher das Leben der früheren Dorfbewohner per "Augmented Reality"-Brille praktisch mit eigenen Augen miterleben kann, ist der Archäologiepark am Monte San Giorgio zu einer Sehenswürdigkeit geworden, die man gesehen haben muss. Sobald man die Brille aufsetzt, wird der Besuch von Bildern und Informationen, die sich mit dem überlagern, was jeder mit den eigenen Augen sehen kann, angereichert.

Noch immer offene Fragen


Zusätzlich bieten auch die Schautafeln im erst 2016 angelegten archäologischen Park Orientierung und helfen dabei, das Mittelalter zu verstehen. Etwa zehn Tafeln illustrieren mit kurzen Texten und Zeichnungen, wie das Leben im mittelalterlichen Dorf ablief. Das Dorf Tremona Castello wurde Ende des 14. Jahrhunderts verlassen. Danach wurde es langsam vom Wald verschluckt. Wer genau hier gelebt hat, ist noch immer ein Rätsel. Im noch heute bewohnten Dorf unterhalb der Ausgrabungsstätte ranken sich viele Gerüchte um den vor Jahrhunderten verlassenen Hügel im Mendrisiotto. Es waren diese Ammenmärchen, die den Archäologen Alfio Martinelli auf den bewaldeten Hügel aufmerksam machten.

Einen Tag lang Archäologe sein


Der Archäologe Alfio Martinelli entdeckte das Ruinendorf bei Tremona Castello. Seit dem Jahr 2000 bringt er die mittelalterliche Siedlung mit der Hilfe zahlreicher Freiwilliger ans Licht. Mit dem Club Amici del Ticino bekommen Sie am 2. September die Chance, das Dorf bei einer von Martinelli geführten Besichtigung mit den Augen seines Entdeckers zu sehen. Dann nämlich führt der Entdecker und Kurator der Ausgrabungsstätte eine kleine Gruppe, ausgerüstet mit Schäufelchen und Pinsel, durch "sein Tremona". Wer will kann auch selbst Hand anlegen und bei den Ausgrabungen mithelfen. Anmeldeschluss ist Mittwoch, der 30. August.

Info

Archäologiepark Tremona Castello
Via al Castello
6865 Tremona
+41 58 688 32
info@mendrisiottoturismo.ch
aram-ti.ch
www.mendrisiottoturismo.ch
www.ticino.ch

Preis
Bis 31. Oktober kostet der Verleih einer Brille regulär CHF 12.-, ermässigt CHF 8.-, Familien zahlen CHF 30.- Leihgebühr für 4 Brillen. Ermässigte Preise für angemeldete Gruppen

Wann

Die Augmented-Reality-Brillen können am Infopoint im Gemeindehaus (casa comunale) ausgeliehen werden. Vom 5. bis zum 22. Oktober und vom 26. bis zum 31. Oktober täglich geöffnet, ansonsten Donnerstag bis Sonntag von 11.00 bis 18.30 Uhr, die Augmented-Reality-Brillen sind bisher nur auf Italienisch erhältlich, Verleih der Brillen bis 17.00 Uhr

Wo

Hotels

  • Resort Collina d'oro
  • Hotel Delfino

    12.2 km

    Hotel Delfino

  • Hotel Walter au Lac

Top Tipps in der Umgebung

Fox-Town-17839-TW-Interna.jpg

FoxTown

1.8 km

Wetter

Freitag
Samstag
10°