Gandrias besonnter Seeuferweg

Publiziert: 3 April 2016

Es ist wie ein Frühlingserwachen und für Dauergäste schon fast ein Ritual: der Spaziergang am Luganersee entlang vom Zentrum nach Gandria, einem der Aussenquartiere der Stadt.

Auf der Sonnenseite des Lebens spazieren gehen: Das bietet Ihnen der Flanier- und Lehrpfad von Lugano Castagnola nach Gandria. Das kleine pittoreske Dorf am Seezipfel des Luganersees Richtung Porlezza gehört mittlerweile als Quartier zur Stadt Lugano. Lehrpfad ist es wegen dem dort am Hang eingerichteten Olivenbaumweg. Dieser ist mit informativen Merktafeln versehen über den "nördlichsten Anbau" dieses Mittelmeerstrauchs, seine Früchte und das Olivenöl, welches aus ihnen gewonnen wird. Jedes Jahr veranlasst der Förderverein eine Olivensammlung und eine Olivenölpressung.

Spaziergang ans Ende Luganos


Von Lugano Castagnola fahren regelmässig Busse, denn die PW-Parkplätze sind eher beschränkt. Man kann aber auch vom Cassarate-Quartier direkt nach Gandria spazieren. Dabei begegnet man einigen ehrwürdigen Villen, wie der Villa Heleneum, wo noch bis letztes Jahr das Museum für native Kunst eingerichtet war. Sein neuer Standort wird die Villa Malpensata auf der anderen Seite Luganos. Doch ein Besuch des Heleneumparks lohnt sich schon allein wegen der interessanten Flora.
An der Villa vorbei führt der Weg vom Asphalt dann durch ein Tor auf den Kies. Die ersten Restaurants haben schon geöffnet, sodass dort ein gastronomischer Aufenthalt möglich ist.

Zeitversetztes Frühlingserwachen


Auch der Schifffahrtsbetrieb ist nach der Winterpause wieder aufgenommen worden, und damit ist der Ausflug von Gandria aus auf die andere Seite möglich. Allerdings öffnet das Schweizer Zollmuseum erst in gut einer Woche. Auch haben noch einige der besuchenswerten Grotti bis anfangs Mai geschlossen. Auf der Schattenseite beginnt das Leben etwas zeitversetzt. Bevor allerdings die Hauptsaison so richtig beginnt, kann es auch sehr reizvoll sein, auf der Sonnenseite Gandrias zu bleiben, am Seeufer etwas Sonne zu tanken, den Wasservögeln zuzusehen oder einfach in die Landschaft hinein zu meditieren.
Klicken Sie hier für die genaue Wegbeschreibung.

Info

Lugano Turismo - Spaziergang nach Gandria
Riva Albertolli
6901 Lugano
+41 58 866 66 00
info@luganoturismo.ch

www.luganoturismo.ch
www.ticino.ch

Wo

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

lugano-bre-lugano-207-0.jpg

Monte Brè

1.2 km

e6f67ebc-IDB-slideshow-316.jpg

Luganersee

3.8 km

Wetter

Sonntag
10°
Sonntag
Montag
13°