Das ist der Gipfel

Publiziert: 25 August 2019

Vom Monte Lema aus bietet sich Aufstiegswilligen eine wunderbare Rundumsicht auf die Tessiner Täler und die beiden Seen. Als Ausgangspunkt für Wandernde ist der Berg als Startort geradezu ideal.

Nicht mehr als zehn Minuten braucht die moderne Drahtseilbahn von der Talstation Miglieglia aus, um den Gipfel zu erreichen. Zu Fuss dauert es etwas länger, zweieinhalb Stunden sind schon notwendig, um auf die 1624 Meter über Meer zu gelangen. Über 800 Höhenmeter gilt es nämlich zu überwinden. Die Strapazen belohnt der prächtige Ausblick bis zu den Walliser und Bündner Alpen und bis hinunter zur Po-Ebene.

Auf geht's!


Der Monte Lema ist ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für wunderschöne Touren. Die ausgedehnte Höhenwanderung, die Traversata nahe der schweizerisch-italienischen Grenze bis zum Monte Tamaro, gilt als eine der schönsten Routen im Tessin. Aber auch als Startbasis für Mountainbiking oder einen Gleitschirmflug bietet sich die Bergspitze an.

Dem Himmel so nah


Auf dem Gipfel befindet sich neben dem Berggasthaus mit Restaurant eine Radar-Wetterstation von MeteoSchweiz und die vom Verein Le Pleiadi betriebene Sternwarte, welche sich ideal für Beobachtungen der Sterne, Planeten, Galaxien und Nebel eignet. Veranstaltet werden hier unter anderem regelmässig Wanderungen bei Vollmond oder Touren bei Sonnenaufgang.

Info

Funivia Monte Lema
6986 Miglieglia
+41 91 609 11 68
info@montelema.ch
www.montelema.ch
www.luganoregion.com
www.ticino.ch

Preis
Einfache Fahrt CHF 20.-/10.-, Retourfahrt CHF 28.-/14.-.

Wann

Bis 3. November täglich 08.45-17.15 Uhr alle 30 Minuten

Wetter

Freitag
14°
Samstag
16°