Vom grossen Fest bis zu Albrecht Dürer

Publiziert: 17 September 2023

Das MASI Lugano zeigt graphische Highlights, und im Haus wird am Samstag kräftig gefeiert.

Die ETH Zürich ist zwar national und international bekannt und renommiert – aber nicht alle kennen ihre wertvolle Graphische Sammlung. Das MASI Lugano bietet seinen Besucherinnen und Besuchern jetzt die Gelegenheit, in der Ausstellung Von Albrecht Dürer bis Andy Warhol. Highlights aus der Graphischen Sammlung ETH Zürich dreihundert Meisterwerke aus einer der wichtigsten Sammlungen von Druckgraphik und Zeichnungen in der Schweiz kennenzulernen.

Kostenlose Führungen


In einem chronologischen Parcours können anhand von ausgewählten Werken und Arbeitstechniken Motive, Stile und künstlerische Konzepte aus mehreren Jahrhunderten entdeckt werden. Werke herausragender Vertreter der europäischen Kunstgeschichte – von Albrecht Dürer und Rembrandt bis Edvard Munch – sind neben Arbeiten von zeitgenössischen Künstlern wie John M. Armleder zu sehen. Am Samstag, 23. September, besteht die Möglichkeit, an kostenlosen geführten Besichtigungen teilzunehmen (um 15.00, 20.00 und 21.00 Uhr).

Alle sind willkommen


Die Führungen sind bei Weitem nicht alles, was am Samstag im Kulturzentrum LAC, das den Hauptsitz des MASI beherbergt, geboten wird. Ein grosses Fest zur Eröffnung der neuen Spielzeit steigt. Gross und Klein sind ab 10.30 Uhr zu Performances, Workshops und am Abend zu insgesamt 11 Konzerten mit Musikern wie Vinicio Capossela, Wayne Horvitz und Domenic Landolf, Hely sowie Noémi Büchi eingeladen. Auch im Zeichen des Theaters steht der Tag – mit La giostra del sogno (Das Traumkarussell) unter der Regie von Andrea Chiodi: Geschichten, die sich um ein Karussell und eine Rutsche drehen, die im Kreuzgang des angrenzenden ehemaligen Klosters aufgestellt sind.

Info

MASI / LAC
Piazza Bernardino Luini 6
6900 Lugano
+41 58 866 42 22
www.luganolac.ch
www.luganoregion.com
www.ticino.ch

Preis
Eintritt Museum CHF 20.-, reduziert CHF 16.-, mit Ticino Ticket/IoInsegno CHF 14.-. Es sind Kombitickets für beide Standorte – LAC und Palazzo Reali – erhältlich. Am Samstag, 23. September, kann die Ausstellung von 20.00 bis 22.00 Uhr kostenlos besucht werden. Auch für sämtliche Darbietungen im Rahmen des Festes am Samstag wird kein Eintritt verlangt; für einige Aktivitäten – unter anderem die Führungen durchs Museum – ist jedoch eine Anmeldung notwendig, siehe Webseite.

Wann

Ausstellung im MASI bis 7. Januar 2024. Dienstag, Mittwoch und Freitag 11.00 bis 18.00 Uhr; Donnerstag 11.00 bis 20.00 Uhr; samstags, sonntags und an Feiertagen 10.00 bis 18.00 Uhr. LAC-Fest am Samstag, 23. September, von 10.30 Uhr bis nach Mitternacht

Wetter

Donnerstag
27°
Freitag
28°