Ein kulinarisches Filmerlebnis

Publiziert: 4 August 2013

Ticino Experience ist ein Film, der im wahrsten Sinne der Worte den Seh- und Geschmackssinn anspricht. Während der Projektion isst und trinkt man die vorgestellten Tessiner Spezialitäten mit.

Üblicherweise schaut man sich einen Film im Kino oder im Fernsehen an, im Sommer draussen an einem Open Air, und nun im August vielleicht auch auf der Piazza Grande in Locarno im Rahmen des Filmfestivals (zum Filmfestival lesen Sie mehr unter dem Hauptartikel). In der Casa Rustica des Albergo Losone kann man ein Filmvergnügen der ganz anderen Art erleben: ein Film zum Geniessen, bei dem man mitisst. Bei der rund 40-minütigen Projektion von Ticino Experience "Il film che si mangia" werden die Zuschauer auf eine kulinarische Reise durchs Tessin mitgenommen und kosten verschiedene Spezialitäten des Südkantons.

Die Idee zur Projektion


Auf solch einfache wie geniale Idee kam der Direktor des Albergo Losone, Diego Glaus. Per Zufall, wie er sagt. Der Seh- und Geschmackssinn seien schon immer stark miteinander verbunden gewesen, wenn man an Filme mit Chaplin, Sordi oder Totò denke. Er sei immer auf der Suche nach neuen Ideen für seine Gäste, so Glaus. Das Tessin biete eine riesige Auswahl an Ausflugsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten. Doch der Direktor des Albergo Losone fragte sich, was er den Gästen bei schlechtem Wetter als Alternative bieten könne und kam so auf die Idee des "Film che si mangia". Ticino Experience wird nun schon im dritten Jahr projiziert und stösst allseits auf positives Echo. 2010 war er sogar Finalist beim Milestone Tourismuspreis.

Vor und hinter der Kamera


Der Film wurde bis anhin von über 6'000 Zuschauern gesehen, von Einheimischen und Touristen, von Gross bis Klein. Die Stummfilmkomödie ist für alle zugänglich und wird mit einigen Untertiteln auf Deutsch und Italienisch dokumentiert. Regie führte der Schweizer Mihály Györik. Mitgewirkt haben ungefähr hundert Personen, die vor und hinter der Kamera standen. Gedreht wurden schöne Panoramabilder des Tessins und unterhaltsame Szenen. Die drei Hauptdarsteller Roberto Gerboles (Fidelio), Andrea Ruberto (Kellner) und Franco Ravera (Koch) sind professionelle Theater- und Filmleute und interpretieren ihre Rollen aufs Beste.

Die Handlung


Und darum geht es bei Ticino Experience: Fidelio ist Besitzer und Chefkoch eines renommierten Restaurants in Barcelona, das drei Sterne trägt. Eines Tages ist ein berüchtigter Gastrokritiker zu Besuch, und Fidelio setzt alles daran, ihn zufrieden zu stellen. Leider gelingen seine Versuche nicht, der Gastrokritiker ist enttäuscht und entzieht dem Lokal einen Stern. Für Fidelio bricht eine Welt zusammen, und in seiner Verzweiflung sucht er eine Wahrsagerin auf. Diese sagt ihm voraus, dass er im Tessin Inspiration und neue Ideen fände. So beginnt die Odyssee von Fidelio, seinem Hilfskoch und dem Kellner durch das Tessin: Sie gelangen ins Muggiotal und entdecken den Zincarlìn, sie kosten die Wurstspezialität Cicìtt und den unvergleichlichen Ratafià. Die einheimischen und traditionellen Produkte des Südkantons scheinen Wunder zu wirken und verhelfen dem armen Fidelio wieder zu seinem früheren Selbstvertrauen. Während der Projektion geniessen die Zuschauer diese Köstlichkeiten auf einem servierten Tablett und erleben so die kulinarische Reise live mit – für Kinder wird natürlich anstelle des Ratafià eine Gazzosa serviert.

Info

Albergo Losone
Via dei Pioppi 14
6616 Losone
+41 91 785 70 00
info@albergolosone.ch
www.albergolosone.ch
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Preis
CHF 28.- für Erwachsene, CHF 18.- für Kinder

Wann

Von März bis Oktober, Mo-Do, 18.00 Uhr, Fr und Sa, 17.00 Uhr, sonntags keine Projektion. Wegen beschränkter Platzzahl wird um Anmeldung unter Tel. +41 91 785 70 02 gebeten.

Wo

Hotels

  • Hotel Casa Berno
  • Boutique Hotel La Rocca
  • Camping Tamaro

Top Tipps in der Umgebung

ascona-monte-verita-1746-0.jpg

Monte Verità

1.2 km

Wetter

Donnerstag
29°
Freitag
28°