Wo das Geheimnis der "Farina bóna” gelüftet wird

Publiziert: 22 Mai 2022

Das Onsernonetal blickt auf eine lange, umfangreiche Müllereitradition zurück. Mit alten Mühlsteinen wird auch heute wieder Mais zu Polentamehl und Farina bóna vermahlen.

Im 19. Jahrhundert waren im Onsernone über 25 Mühlen in Betrieb. Bauern liessen dort ihr Getreide und den Mais zu Brot- oder Polentamehl verarbeiten. Spätestens nach dem Krieg veränderten sich dann die Anbau- und Essgewohnheiten; mehr und mehr der Wasserräder und Mühlsteine standen still. Viele der Mühlen sind heute nicht mehr funktionsfähig oder sogar ganz verschwunden. Doch einige dieser Zeugnisse der Vergangenheit wurden in den letzten Jahren wieder zum Leben erweckt.

Ein feiner Duft und Geschmack


So ist dem ethnographischen Regionalmuseum in Loco eine renovierte Mühle angegliedert. Das Steinhäuschen liegt oberhalb eines eindrücklichen Wasserfalls. Der Bordione, ein Bergbach, speist das hölzerne Rad. Sie ist die letzte der einst acht Mühlen am Bach, die noch zu sehen ist. Dass sich heute im Onsernonetal wieder Mühlräder drehen, ist auch dem Lehrer und Musiker Ilario Garbani Marcantini aus Cavigliano zu verdanken. Er hat in Vergeletto einen Teil der ehemals fünf Mühlen restauriert und produziert dort eine Spezialität: die leicht nach Popcorn schmeckende Farina bóna (“gutes Mehl”), die zahlreiche Produkte verfeinert und in kleineren Mengen ebenfalls in Loco hergestellt wird. Auch fürs Ausprobieren in der eigenen Küche gibt es allerhand Anregungen.

Doch nicht überall schmeckt es nach Brot


Am Mühlentag wird in Vergeletto Mehl gemahlen, ein spezielles Programm wurde aber nicht ausgearbeitet, weil man dem Motto des diesjährigen Mühlentags – “Brot backen” – mangels Ofen nicht gerecht werden könne.
Und die Mühle von Loco ist zusätzlich zum nächsten Samstag normalerweise bis Oktober immer am Donnerstag von 14.00 bis 17.00 sowie am Samstag und Sonntag von 10.00 bis 12.00 und 14.00 bis 17.00 Uhr in Betrieb. Allerdings wird momentan der Wasserversorgungskanal erneuert, weswegen die Aktivität etwas beeinträchtigt sein kann.

Info

Mühlen von Vergeletto (und Loco)
Ilario Garbani Marcantini
6664 Vergeletto
+41 91 796 29 67
ilario.garbani@gmail.com
www.farinabona.ch
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Wann

Für Informationen wende man sich bitte direkt an Ilario Garbani Marcantini (Vergeletto, siehe Kontaktinfos oben) bzw. das Museo Onsernonese (mus.onsernonese@bluewin.ch).

Wo

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

Cardada-Funivia-17604-TW-Interna.jpg

Cardada

14.3 km

ascona-monte-verita-1746-0.jpg

Monte Verità

14.5 km

brissago-crocera-lago-maggiore-isole-di-brissago-4

Brissago-Inseln

14.6 km

Wetter

Freitag
22°
Samstag
21°