Der Klassiker der klassischen Musik

Publiziert: 26 August 2012

Die Musikwochen von Ascona gibt es seit 1946. Viele grosse Namen der klassischen Musik haben daraus ein bedeutendes Kulturevent gemacht.

Vom 3. September bis zum 17. Oktober finden in Ascona die Settimane musicali statt – eine lange Erfolgsgeschichte wird fortgesetzt. Der russische Komponist und Wahlasconese Wladimir Vogel und der Pianist Alessandro Chasen gehörten zu den Gründern der Musikwochen, die 1946 ins Leben gerufen wurden. Vogel war mit Aline Valangin verheiratet, der Schriftstellerin, die stark in der deutschsprachigen Tessiner Literatur vertreten ist, auch sie lebte in Ascona. Die Musikwochen von Ascona haben viele berühmte Namen gesehen, darunter Pianisten wie Edwin Fischer und Arthur Rubinstein oder Dirigenten wie Otto Klemperer und Hans Knappertsbusch. Die Konzerte finden in den Kirchen des Collegio Papio in Ascona und in San Francesco in Locarno statt.

Im Galakonzert zur Eröffnung spielt am kommenden Montag, 3. September, um 20.30 Uhr in der Chiesa San Francesco die Sankt Petersburger Philharmonie unter der Leitung von Yuri Temirkanov und dem Solisten an der Violine, Viktor Tretjakov, Werke von Rimski-Korsakov, Prokofieff und Tschaikowski.

Für weitere Informationen und Platzreservierungen siehe die Internetadresse rechts. Die Abendkasse ist an den Konzerttagen von 19.30 bis 20.30 Uhr geöffnet und kann unter Telefon +41 76 219 01 36 erreicht werden.

Info

Musikwochen
6612 Ascona
+41 91 759 76 65
www.settimane-musicali.ch
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Wo

Hotels

  • Hotel Ascovilla
  • Hotel City Locarno
  • Hotel Geranio au Lac

Top Tipps in der Umgebung

ascona-monte-verita-1746-0.jpg

Monte Verità

0.7 km

locarno-lido-locarno-piscine-interne-317.jpg

Lido Locarno

2.5 km

Wetter

Samstag
Samstag
10°
Sonntag