Der Weg des Geistes führt auf den Monte Verità

Publiziert: 28 März 2021

Am 1. April kehrt das Leben zurück auf den Monte Verità oberhalb von Ascona. Ein reiches Programm erwartet kunstaffine Naturfreunde.

“Die ich rief, die Geister, werd ich nun nicht los.” Goethes über 200 Jahre alte Worte hinterlassen heute noch einen schalen Nachgeschmack, denn in den meisten Fällen sind die von ungeduldigen Kreaturen heraufbeschworenen Geister alles andere als hilfreich. Und wenn sie nun aber gut wären? Dem Menschen wohlgesinnt? Dann wäre es doch in Ordnung, wenn sie blieben und uns begleiteten? Am Monte Verità wird man das Gefühl jedenfalls nicht los, dass der Genius loci niemandem Böses will. Im Gegenteil. Nach einem in erzwungener Lethargie verbrachten Zwischenjahr erwacht er derzeit gerade wieder zum Leben und bringt frischen Wind in die schlafende Dornröschenwelt.

Hommage an Elisàr von Kupffer


Am 1. April soll es endlich so weit sein. Die Stiftung Monte Verità läutet das neue Kulturjahr ein, und zwar mit einem sehnlichst erwarteten Coup: Nach langer Restaurierungszeit ist Elisàr von Kupffers Geniestreich "Die Klarwelt der Seligen" dem Publikum wieder zugänglich. Das Werk besteht aus 16 Leinwänden und bildet ein kreisförmiges, szenisches Gemälde mit einem Durchmesser von fast 9 Metern. Im Stil der romantischen und präraffaelitischen Vorbilder geschaffen, präsentiert es 84 männliche Akte in einem idyllischen irdischen Paradies. Die Protagonisten sind in 33 Szenen versammelt, die der Autor selbst in Versen beschreibt.

Drinnen und draussen Kunst


Im Mai soll das beliebte Kunstevent Giardini in Arte durchgeführt werden. Dieses symbolisiert das enge Verhältnis zwischen Mensch und Natur und widerspiegelt dadurch das Ziel, das hoch über Ascona von Anfang an verfolgt wurde: die Wiederanbindung der Erdbewohner an ihre Lebensquelle.Vier italienische und Schweizer Kunstschaffende wurden dazu eingeladen, diese existenzielle Verbindung künstlerisch darzustellen. Francesca Gagliardi, Marco Cordero, Johanna Gschwend und Moritz Hossli werden mit ihren Arbeiten nicht nur die Räumlichkeiten des Kongress- und Kulturzentrums, sondern auch die magische Grünanlage rund um das Gebäude bereichern. Das komplette Programm der Monte-Verità-Saison findet sich hier.

Info

Fondazione Monte Verità
Strada Collina 84
6612 Ascona
+41 91 785 40 40
info@monteverita.org
www.monteverita.org
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Wann

Saisoneröffnung am 1. April

Wo

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

ascona-monte-verita-1746-0.jpg

Monte Verità

0.0 km

locarno-lido-locarno-piscine-interne-317.jpg

Lido Locarno

3.1 km

Wetter

Freitag
Samstag