Rundgänge auf dem Berg der Wahrheit

Publiziert: 17 Juni 2018

Der Monte Verità bietet bei jedem Wetter Aussicht auf ein vielfältiges Programm und viele neue Einsichten, sei es auf einem Spaziergang, an einem Konzert oder im Museum.

Was man weiss und doch nicht kennt – der sagenhafte Monte Verità hat es in, oder besser gesagt auf sich. Vielerlei Geschichten ranken sich um den Hügel, und es lohnt sich deshalb immer, selber einen Augenschein zu wagen und sich eventuell sogar in seine Geschichte zu vertiefen. Auf einem Rundgang hat man ausserdem die Gelegenheit, die architektonisch speziellen Bauten oder das Teehaus zu besichtigen oder Kraftorte aufzusuchen.

Seine Geschichte


Nirgends ist die Geschichte des Monte Verità so gut dokumentiert wie in der Casa Anatta, wo die reichhaltige Ausstellung Harald Szeemanns aus dem Jahr 1978, welche im Rahmen der Gebäudesanierung ebenfalls restauriert wurde, wieder im Originalzustand zu sehen ist. Nach Themenbereichen ist sie in den schön gestalteten Räumen geordnet und nun bereichert mit Video- und Tondokumenten zu Szeemanns Schaffen.

Vielfältig und lebendig


Auf Anfrage oder Reservation können geführte Besichtigungen durch die Ausstellung, über den Hügel oder die Teilnahme an einer Teezeremonie gebucht werden. Im ehemaligen Schwimmbad der Kolonie wird ausserdem am 22. Juni um 20.30 Uhr ein mystisches Mittsommerkonzert des jungen Vokal- und Instrumental-Quartetts Rüüt aus Estland stattfinden. Der Eintritt ist frei.

Info

Fondazione Monte Verità
Strada Collina 84
6612 Ascona
+41 91 785 40 40
info@monteverita.org
monteverita.org
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Preis
CHF 12.-/8.-

Wann

Casa Anatta: April bis Oktober, Dienstag bis Sonntag, 13.00-17.00 Uhr, 14.00-18.00 Uhr im Juli und August

Wo

Hotels

  • Garni Villa Siesta Park
  • Jazz Hotel Ascona
  • Hotel Dell'Angelo

Top Tipps in der Umgebung

ascona-monte-verita-1746-0.jpg

Monte Verità

0.0 km

locarno-lido-locarno-piscine-interne-317.jpg

Lido Locarno

3.1 km

Wetter

Donnerstag
21°
Freitag
22°