In einem Tag um die Welt

Publiziert: 16 Juni 2013

Von Kontinent zu Kontinent spazieren. Auf nur 25 Tausend Quadratmetern. Die Brissago-Inseln sind mit ihren 1700 exotischen Gewächsen das Pflanzenmekka des Kantons Tessin.

Tasmanien, Korea, Südafrika, Nordamerika und der Mittelmeerraum. Sie sind auf Weltreise. Im Tessin wohlgemerkt. Um ganz genau zu sein, auf den Isole di Brissago. 1700 verschiedene Gewächsarten zählt der dort angelegte kantonale Botanische Garten. 1700 Pflanzensorten aus fünf verschiedenen Kontinenten auf nur 25'000 Quadratmetern. Ist das nicht verrückt? Einzigartig in der Schweiz ist ausserdem die Tatsache, dass die exotischen Pflanzen im Freien gezüchtet werden. Zu verdanken ist dies dem milden mediterranen Klima, das am Lago Maggiore ganzjährig vorherrscht. Sogar sukkulente Pflanzen gedeihen prächtig auf dem kleinen Eiland. Zwischen schwarz-rötlichem Lavagestein bahnen sich Kakteen ihren Weg nach oben und zeigen stolz ihre stacheligen Sprossen.

Fremdartige Schönheiten


Dreht man sich um nur 90°, befindet man sich schon in einem anderen Teil der Welt. In China. Oder in Korea. Zartweisse Gardenien, üppige Kranzblumen oder der ausladende Losbaum locken den Besucher mit ihrer fremdartigen Schönheit. Und so wandert man bedächtig von Kontinent zu Kontinent. Von Pflanze zu Pflanze. Hält manchmal inne, um an einer süss duftenden Blume zu riechen oder die einzigartige Zeichnung einer Blüte zu bewundern. Die der Zistrose zum Beispiel. Auf dem Grund der grazilen weissen Kronblätter prangen fünf bordeaux-rote Flecken, die als Landebahn für Insekten dienen. Obwohl diese keine Farben unterscheiden können, nehmen sie die schattenhaften Umrisse der Kleckse wahr und landen im Blütenkelch. Ein ausgeklügelter Trick der Blume, um bestäubt zu werden.

Viel auf kleinem Raum


Auf den Brissago-Inseln fahren die Gefühle Achterbahn. Es gibt so viel auf so kleinem Raum zu bestaunen. Ein Makrokosmos im Mikrokosmos. Ruhesuchende und Pflanzenliebhaber kommen um einen Besuch auf der San Pancrazio genannten grösseren Insel nicht herum. Bis Ende Oktober steht sie dem interessierten Besucher tagtäglich von 9.00 bis 18.00 Uhr offen. Besonders kostengünstig wird die Exkursion mit der Ticino Discovery Card. Innerhalb einer Woche stehen Ihnen mit nur CHF 87.- drei Tagesauflüge im Südkanton zu. Im Preis inbegriffen sind Seil- Zahnradbahn-, Postauto-, Bus-, Zug- und Schiffsfahrten. Wer also in einem Tag um die Welt reisen will, ist auf den Brissago-Inseln am richtigen Ort.

Info

Isole di Brissago
6614 Isole di Brissago
+41 91 791 43 61
info@isolebrissago.ch
www.isolebrissago.ch
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Preis
Erwachsene CHF 8.-, Kinder/Jugendliche (6-16 Jahre) CHF 2.50 Familienkarte (2 Erw. + 2-3 Kinder) CHF 20.-.

Wann

Bis 28. Oktober, täglich von 9.00-18.00 Uhr

Wo

Hotels

  • Boutique Hotel La Rocca
  • Hotel Casa Berno
  • Camping Tamaro

Top Tipps in der Umgebung

ascona-monte-verita-1746-0.jpg

Monte Verità

3.6 km

Wetter

Freitag
22°
Samstag
21°
Sonntag
19°